Warhammer 40K: Darktide – Release wurde verschoben

Warhammer 40K: Darktide wurde nun auf den Frühling 2022 verschoben. Dies wurde vom Entwickler Fatshark auf der Twitterseite nun angekündigt.

Der CEO von Fatshark sagt hier ausführlich warum sie so entschieden haben. Sie sehen sich in der Verantwortung ein bestmögliches Spiel herauszugeben. Durch die Pandemie ist eine zu große Herausforderung in die Produktion des Spiels geraten, welche die Entwickler nicht kommen sehen konnten. Sie wollen die zusätzliche Zeit nutzen, um das Spiel qualitativ hochwertig herausgeben zu können. Zudem wollen sie Systeme einrichten, um Darktide die nächsten Jahre weiter zu supporten.

Für die Entwickler war das ganze eine schwierige Entscheidung, da sie gerne ihr Ergebnis den Spielern gegeben hätten. Sie danken in Namen des Entwicklerstudios für die Unterstützung und Geduld der baldigen Spieler von Darktide.

Das ganze scheint eine gute Idee zu sein, denn ein unfertiges Spiel mit der Warhammer 40K-Lizenz kann sich schnell unbeliebt machen. Es gibt einige Beispiele wo eine solche Entscheidung die richtige gewesen wäre. Es ist natürlich schade für alle die sich auf das Spiel gefreut haben, aber wie man schon bei den Twitter-Kommentaren unter der Ankündigung liest: Die Spieler warten gerne länger, wenn am Ende ein hochwertiges Spiel verkauft wird.

> Schaut euch hier den Artikel zu den neuen Orks und Death Korps of Krieg an

About Alexander Claßen

Check Also

Warhammer 40K: Space Marine 2 Trailer – heute auf den Games Awards enthüllt

Focus Entertainment und Saber Interactive sind stolz, Warhammer 40K: Space Marine 2 anzukündigen. Der neue …

Warhammer 40K: Der kommende Codex: Genestealer Kult und die neue Kreuzfeuerregel

Auf Warhammer Community wurden nun die ersten Einblicke in den neuen Codex: Genestealer Kult gewährt. …

Advertisment ad adsense adlogger