Stormkings meets Dreamhack 2016

Dreamhack 2016 – Ein kleines bisschen Wahnsinn fuer Jedermann

IMG_20160619_191115

Da war ich nun, im schönen ruhigen Schweden, auf dem grössten Nerdfest das man sich in der Umgebung nur vorstellen konnte … und ich war mittendrin. Und zu diesem gegebenen Anlass möchte ich euch gerne etwas über die Dreamhack erzählen – vielleicht zieht es ja den ein oder anderen auch mal dorthin. Natürlich dreht sich die Dreamhack nicht nur um Heroes of the Storm oder um das Antesten anderer Spiele, sondern vielmehr um kollektives Suchten. Eigentlich hat die Dreamhack ihr ursprüngliches „Ich“ verloren, da sie primär fuer offline LAN-Parties genutzt wurde. Heute, in der Welt des Highspeed Internets, geht das ganze Konzept dahinter etwas verloren, weil dein Nachbar prinzipiell was anderes zockt als du selber. Also man tut genau das, was man Zuhause eben auch tut – nur sitzt man mit ein paar mehr Leuten im selben Raum. Man zockt nur mit den Freunden die man bereits kennt und die müssen nichtmal selbst dafür anwesend sein. Aber dennoch behält die Dreamhack ihren Charme mit ihrer gesamten Atmosphäre, die dieses Erlebnis auf ewig unvergessen macht.

IMG_20160619_153851Ein Blick von der Heroes Tribuene. 2 Etage.

Aber kommen wir zum Wesentlichen. Was gab es da so und wie sah es aus?

Also, man stellt sich das Ganze mal wie ein riesen Messekomplex auf 3 Etagen vor. Vielleicht habt ihr euch schon mal die Tickets angesehen die man dort erwerben kann. Um nur rein zu kommen und um zu gucken oder zu testen, zahlst du um die 65 Euro für alle Tage. Dann gibt es noch die Tickets für die Zocker die bis zu 120 Euro kosten, je nachdem wo und wie du sitzen möchtest. Ganz unten gab es die „billig Ticket Area“ – alles schön geknuppelt, kein Licht und richtig schön warm. Dann gab es die Mainhall, ebenfalls schön lichtundurchlässig aber dafür mit echt toller Hüpfburg. Richtig gelesen, die hatten dort einen Hüpfburg-Parkour. Richtig gut! Leider kam der ein oder andere nicht mal auf die erste Stufe aber das ist eine ganz andere Geschichte. Aber was es dort noch gab waren: Fressbuden. Unmengen von Fressbuden. Und denkt jetzt nicht da gab es Salat oder etwas was annähernd gesund sein könnte. Ein Berliner hat z.B. stolze 2 Euro gekostet. Also man stelle sich das so vor: Man sitzt dort vier Tage lang, zockt und hinter einem brät einer gemütlich Burger und daneben macht noch einer Asia-Nudeln – und das rund um die Uhr! Ich glaube selbst drei Tage duschen hätten den Gestank nicht aus den Haaren gewaschen. Aber ja, zurueck zu den Etagen – nahmst du dann die Treppe nach oben, kamst du zu der großen Halle in der sich Konzerne und Spielemacher die Hand gaben. Dort gab es riesige Bühnen für Heroes of the Storm, CS:GO und Smite. Aber auch andere Spiele wie Pokemon Tournament, Omen und VR Games wurden dort vorgestellt. Und zu guter Letzt, in Halle A – also ganz oben – gab es dann den Bereich fuer 120 Euro, den 20plus Bereich. Dort gab es sogar richtig schönen Kaffee. Also wenn man braunes warmes Wasser mag, ist man da genau richtig. Ebenfalls gab es dort eine Halle in der man seine Matratze aufpumpen konnte um kostenlos zu nächtigen – quasi eine Gruppenschlaf-Halle. Also mit der Ticketaufteilung kann man sich das dann wie im Supermarkt vorstellen. Das „Hochqualititätszeug“ ist immer oben und der Mist ist eben immer unten.

IMG_20160620_171702 Die Fressmeile in der Halle

 IMG_20160620_172040Hüpfburg-Parkour at its finest

Die Leute an sich waren dort aber sehr gechillt. Es war für mich dennoch ein wenig befremdlich, da ich so eine Ansammlung von Gleichgesinnten noch nie miterlebt habe. Recht viele haben ihr „Nachtquartier“ direkt an ihrem Platz aufgeschlagen. So sah man sehr oft Zocker die sabbernd auf ihrem Keyboard weggepennt sind. Einige hatten sogar diese lustigen Animekissen über ihren Keyboards liegen. War doch schon sehr witzig mit anzusehen. Aber was mir auffiel: Trotz dessen, dass so viele Leute da waren, wurde da sehr auf Sauberkeit geachtet. Mir ist sehr selten Müll auf dem Boden begegnet. Das fande ich wirklich toll. Hut ab. Und noch was … Was ich mich aber immer noch frage ist: Klaut da keiner etwas? Ich meine, jeder bringt seinen High-End PC und sein ganzes super Equipment mit. Dort standen PC Systeme fuer die du und ich morden würden. Hah, so schlimm ist es wahrscheinlich nicht, aber da stand schon echt schickes Zeug rum. Es war schon ein wenig wie so eine super Tuning-Autoshow. Überall hat es in allen erdenklichen Farben geblinkt und geleuchtet. Ich habe in den zwei Tagen, die ich dort sein durfte, keine Rauferei oder irgend etwas miterlebt, was den Frieden dort hätte stören können. Man mag es kaum glauben, entweder waren die Leute viel zu sehr mit ihrem Spiel beschäftigt oder sie haben ihr gegenseitiges Eigentum wirklich geachtet. Daumen hoch auf jeden Fall von mir!

IMG_20160620_170223So sah es überall aus wo gezockt wurde

Es gab aber nicht nur Zocker dort. Viele Cosplayer haben sich auch dorthin verlaufen und auch diese, die auf jeder Convention da sind. – nämlich die berüchtigten „Free Hugs-Dudes“. Es gibt sie wahrlich überall und ich weiß nicht was kurioser ist. Der Fakt, dass diese Leute 65 Euro für einfaches Rumstehen bezahlen oder dass sie einfach jeden drücken wollen. Na gut – Wenn man das mag, soll man es machen.

IMG_20160619_165247

Diese tollen Cosplayer sind mir bei Heroes of the Storm begegnet. Auf jeden Fall richtig toll gemacht und diese Gruppe hat sich vornehmlich auf Warcraft spezialisiert. Informationen zu den Cosplayern findet ihr hier: http://warcrafters.dk/

Die Heroes of the Storm Buehne:

Im Twitch sieht das Ganze immer so pompös aus – man denkt die Halle sei riesig, dabei sind es nur zwei kleine Tribünen und die Fläche auf denen die Spieler ihre Spiele austragen. Nebenan wurde gleichzeitig auch die CS:GO Meisterschaft ausgetragen und Holla die Waldfee, die Kollegen von nebenan haben uns oft ganz schön überschrien. Aber man muss sagen, Blizzard hat einen ganz tollen Job mit der Heroes of the Storm Bühne gemacht. Kaum setzte man sich, war man sofort voll und ganz mitten drin. Auch wenn die Halle voll mit Menschen und anderen Dingen war, die Atmosphäre hat einen trotzdem so gefesselt. Von all den Showbühnen war die Blizzard-Bühne die am detailreichsten. An den Wänden hingen die Flaggen unserer Jungs und die Decke war ebenfalls im Heroes of the Storm-Stil verziert. Tolle Lichteffekte haben das gesamte Bild zudem noch abgerundet.IMG_20160619_113639

Bestimmt haben einige von euch auch das Event auf Twitch verfolgt. Dann habt ihr euch vielleicht schon einmal gefragt, warum es zwischen den Spielen immer relativ lange Pausen gibt? Nun, zum einen muss der Pokal immer wieder geputzt werden, zum anderen wird das Publikum mit Giveaways bei Laune gehalten. Also während der Pausen stellen sich nicht nur die neuen Teams auf, sondern bekommen die anwesenden Leute auch echt coole Sachen. Hier auf diesem Event gab es z.B. reichlich Skincodes. Tolle Sache!

IMG_20160619_113456
Hübsch nicht wahr? So schön wurde die Stage geschmückt.

IMG_20160619_155030Von der Tribüne aus. Die Lichteffekte machten schon richtig was her.

IMG-20160619-WA0011Das Objekt der Begierde. Hätte da ja zu gern meinen Namen drauf geschrieben.

IMG_20160619_145030 Und natürlich hab ich auch den ein oder anderen Spieler gefunden. Gale Force meets Stormkings

Dennoch schlug mein Herz nur für unsere Jungs. Das war ja schon fast vergleichbar wie mit einem Teenie auf einem Justin Bieber Konzert. Wir haben gebrüllt, gefiebert und gebangt. Dieses mal sollte es nicht sein. Aber hey, die Jungs sind das „Top Europe Team“ und das ist etwas worüber nicht nur ich mich total freue, sondern auch unsere ganze Redaktion. Wir sind stolz auf euch!

IMG_20160620_122240_1

Ich habe aber noch ein kleines BonBon für euch. An alle mYinsanity-Supporter, diese zwei Videos lasst euch einfach mal auf der Zunge zergehen:

Wenn MvP Black gewinnt:

Wenn mYi gewinnt:

Neben dem Heroes of the Storm Tournament gab es aber noch weitere spannende Matches anderer Spiele. Welche das waren erfahrt ihr hier:

Die CS:GO Buehne:

Ein kleines bisschen grösser – aber definitiv nicht schöner – war die CS:GO Area. Der Andrang war groß. Fast alle Plätze waren dauerhaft besetzt und die Leute fieberten richtig mit. Vor allem als Schweden gewinnorientiert spielte, ist die Menge dermaßen mitgegangen. Sowas steckt total an Leute. Es war eine unbeschreibliche Stimmung in der Luft. Und natürlich bekommt ihr hier auch ein paar Bilder.

IMG_20160619_105156Da war es noch schön ruhig.

IMG_20160620_165229Kaum eine Stunde später sah es dann so aus!

Der Smite Bereich:

Die Besucher bei Smite hielten sich etwas in Grenzen. Wenn man aber bedenkt, dass die Heroes of the Storm und die CS:GO Finals nur um die 5 Meter entfernt lagen, empfand ich die Zuschauerquote bei Smite doch als ganz ordentlich. Kein Spiel was ich selbst spiele, aber ich bin mir sicher, einige unserer Leser schauen bei dem Game auch ab und an mal rein.

IMG_20160619_184238

Die Hearthstone Championship Area:

Ach ich liebe ja Hearthstone. Hätte auch zu gerne an dem Tournament teilgenommen – ich war nur leider 24 Stunden zu spät. Nichts desto trotz durfte ich ein wenig Mäuschen hinter den Kulissen spielen und den Castern und Spielern bedrohlich nahe kommen. … Wäre ich doch nur mal durch den Live-Stream gehüpft.

IMG_20160619_201520

IMG_20160619_201341

Die Twitch Area:

Eigentlich interessiere ich mich nicht sonderlich fuer Twitch und die ganzen Leute die da so rumspringen. Aber da ich ja so ein kleiner Hearthstone Spieler bin, schau ich da doch ab und zu mal rein … und … ich hab Forsen gefunden. Uiii das war toll. Also wenn ich mal einen Stream anmache, dann ist es entweder Kripparian oder Forsen. War toll ihm mal bei einem Stream zuzuschauen. So ein richtig sympathischer kleiner Mann halt. Sein Stand war aber auch voller als der von der kleinen Blonden. Fand ich gut. Keep it up!

IMG_20160620_171505Forsen im Live-Stream

Und noch Vieles mehr:

Nicht nur die ganz großen Spielemacher waren auf der Dreamhack vertreten, sondern auch alte Kindheitsbekannte bescherten der Dreamhack einen kleinen Besuch. So fand man Tournaments mit dem neuen Pokemon Tekken für die Wii U – was ich ja natürlich auch direkt mal testen musste. Zwar kenne ich die neuen Pokemons nicht mal – ich bin halt noch so Retro und bleib meinen 151 Standard Pokemon treu – trotzdem war es toll mal irgendjemandem in der Runde mal ordentlich eins auf die Nase geben zu können. Es tut mir leid, unbekannter Mensch!

IMG_20160619_185043

Und was darf nicht fehlen? Richtig. Die ganze VR Palette war auch vertreten. Die HTC Vive hat richtig was aufgefahren und hat einige der begehrten Brillen für Testzwecke missbrauchen lassen. War auf jeden Fall sehr lustig mit anzusehen. Leider war die Schlange so abnormal lang, dass ich sicherlich zwei Tage gebraucht hätte um dran zu kommen.

IMG_20160619_185557

Oha, das hier war mit Abstand das härteste Spiel was man dort spielen konnte. Ich nannte es liebevoll den Epilepsie-Kasten. Und so ging es: Man packte sich ein Opfer, sperrte es in die Kabine und überließ ihm seinen Schicksal. Der Stuhl wippte und drehte sich unaufhörlich. Flackerndes Licht und eine Menge Rauch haben das Ganze nur noch unausstehlicher gemacht. Selbst das Zugucken war schon der reinste Horror. Tja, und wie heißt dieses Meisterwerk von einem Traumaerlebnis? Es nennt sich „Omen“ und ich glaube deren Macher sind Sadisten. Absolute Sadisten.

Man versuchte quasi ein Auto durch eine Welt zu steuern – was eigentlich absolut unmöglich war – aber es gab auf jeden Fall genügend Freiwillige die sich diesen Trip antun wollten. Für Aussehnstehende war es aber wirklich unterhaltsam. Also liebe Eltern, wenn euer Kind wieder Blödsinn macht, lasst es einfach Omen auf der Dreamhack spielen und die Welt ist wieder in Ordnung.

IMG_20160620_121214

Ach wer kennt es nicht. Kaum redet man über Videospiele ist der China-Mann nicht weit. Natürlich gab es trash on mass. Überall konnte man Plunder für richtig schön viel Zaster erwerben. Aber wenn nicht hier – wo denn dann? Ich kann durchaus behaupten die haben eine Menge Umsatz gemacht. Nicht selten kamen mir eingefleischte Machomänner mit süßen Katzenohren entgegen. Richtig schön kawaii desu ne.

IMG_20160619_201911

IMG_20160619_201755

Uh das war ja noch was für mich. Es liefen natürlich nicht nur Warcraft Cosplayer auf der Dreamhack rum, sondern auch einige Oldschooler die Zelda mit neuem Leben füllten. Ich freute mich tierisch dieses wunderschöne Midna Cosplay bestaunen zu dürfen und wollte euch dieses natürlich auch nicht vorenthalten. Leider versagte meine Kamera am Front-Bild – Ich brauch definitiv ein neues Handy! Aber immerhin konnte ich den tollen Mantel einfangen.

IMG_20160619_202039In case you`re seeing this, my camera has not saved the front picture. I`m truly sorry. 

Das war richtig schön kurios. Röhrenfernseher in ihrer vollen Pracht. Und das ist nicht etwa ein Bild der Dreamhack 1994 … ganz richtig, das ist die Dreamhack 2016. Alte Konsolen sterben eben niemals aus! Plätze an denen sich die alten Hasen zusammen finden konnten um ihre Kindheits-Klassiker nochmal erleben zu dürfen. Man braucht eben nicht immer das Neuste vom Neusten um Spaß zu haben!

Mein Herz habt ihr damit auf jeden Fall gewonnen. Daumen hoch!

received_296689614008260

Mein Fazit: 

Einfach Wahnsinn. So viele Sachen zum entdecken, so viele Eindrücke zum verarbeiten. Die Dreamhack ist einfach riesig und man sollte sich das auf jeden Fall mal angesehen haben. Ich würde es schon wie das „Mekka der Zocker“ beschreiben. Man pilgert quasi einmal im Jahr zu diesem Event um mit Gleichgesinnten durchzusuchten. Richtig toll. Es ist ein Ort an dem Alt und Jung aufeinander treffen – wo einfach Jeder mit Jedem interagieren kann – wo sich sämtliche Nationen mit dem gleichen Ziel zusammen finden. Ich selbst würde da zwar nicht meinen Rechner mit hinkarren; gucken und bestaunen reichte mir da völlig, aber ich kann es nur jedem ans Herz legen – wenn du Bock darauf hast, fahr hin und mach dir selbst ein Bild. Ich fand’s großartig und würde definitiv wieder kommen.

Was ich auch noch richtig toll fande: Überall muss man als Mädel an den Toiletten anstehen nur hier hatte ich freie Fahrt! Das erste Mal in meinem Leben sah ich Männer am Klo anstehen!!!

 

Achja …

bevor ich es vergesse. Neffi kann einige Dinge recht gut – und eins davon ist LOOTEN! Ich komme ja nicht von der Dreamhack ohne ein paar nette Goodies für unsere Community mitgebracht zu haben. Also haltet die Augen offen Leute. Die Skin Codes werden nach und nach auf Stormkings.de verlost. Checkt also regelmäßig unsere Facebook Seite Stormkings und unsere Live-Streams über das Duennas Female Team.

IMG_20160621_172513

Gerne dürft ihr uns auch ein Like da lassen!

 

Ein riesen großes Dankeschön auch an Xenramek und an alle Blizzard Mitarbeiter die vor Ort waren – die uns zudem so reichlich mit Skins versorgt haben. Ihr habt das Heroes Event wie jedesmal zu etwas ganz Besonderem gemacht. Wir freuen uns schon auf die nächsten Tournaments mit euch.

 

Neffi – Stormkings.de

 

Quelle: Stormkings.de
Bildquelle: Neffi

About Neffi

A girl has nothing to say.

Check Also

Titelbild Rüstung in Heroes of the Storm

Rüstung in Heroes of the Storm

Um den potenziellen Schaden einzuschätzen ist es wichtig bestimmte Mechaniken von Heroes of the Storm …

Da bewegt sich doch was?! – Schlachtfeldrotationen

Über die neuen Schlachtfeldrotationen haben wir euch bereits hier und hier berichtet. Nun aber meldet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger