Tracer Guide – Mit der Zweiten schieße ich besser

tracer_tab

ezgif.com-resizeWir haben von Blizzard einen Tracer Code bekommen, damit wir sie jetzt schon für euch testen können. Wir haben alles gegeben und uns die Finger wund gespielt. Das Ergebnis ist dieser Guide. Viel Spass beim Lesen.

Wer ist Tracer eigentlich?

Lena Oxton war die jüngste Person, die jemals in das experimentelleTracer Tanz Flugprogramm von Overwatch aufgenommen wurde. Sie war bekannt für ihre außerordentlichen Fähigkeiten und ihre Furchtlosigkeit im Cockpit. Daher wurde sie ausgewählt, den Prototyp eines teleportationsfähigen Abfangjägers, der Slipstream, zu testen. Aber während des Jungfernflugs führte ein Fehler in der Teleportationsmatrix dazu, dass das Flugzeug einfach verschwand. Lena wurde für tot gehalten.

Erst Monate später tauchte sie wieder auf. Der Flug hatte sie jedoch verändert: ihre Moleküle verloren ihre Synchronität zum normalen Zeitverlauf. Lena litt unter der sogenannten „chronalen Trennung”, was dazu führte, dass sie wiederholt für einige Stunden oder sogar Tage verschwand. Sie war wie ein Geist, denn selbst in den kurzen Momenten, in denen sie der normalen Zeitlinie folgte, konnte sie ihre physische Form nicht halten.

Die Ärzte und Wissenschaftler in Overwatch waren ratlos und es schien keine Hoffnung mehr für Tracer zu geben… bis ein Wissenschaftler namens Winston eines Tages den Chronobeschleuniger entwarf – ein Gerät, das Tracer in der herkömmlichen Zeitlinie verankern konnte. Zusätzlich erhielt Tracer dadurch die Fähigkeit, ihre Zeitlinie zu manipulieren, um die Zeit nach Bedarf zu beschleunigen, zu verlangsamen oder gar zurückzudrehen. Mithilfe ihrer neuen Gabe wurde sie zu einem der effektivsten Agenten von Overwatch.

Seit der Auflösung von Overwatch setzt Tracer ihren Kampf gegen dastracerpng Unrecht und für das Gute fort, wo und vor allen Dingen wann auch immer sich die Gelegenheit bietet.

Zurück zu Heroes of the Storm:

Nun findet ihr Tracer auch im Nexus. Auch hier ist sie eine Fernkampf Assassine die schnell im Kampf und auch schnell wieder verschwunden ist.

Die Besonderheit bei Tracer ist, dass sie kein Mana hat. Stattdessen hat sie ein Magazin, das für automatische Angriffe regelmäßig nachgeladen werden muss.

Die Fähigkeiten

icon  Warp (Q) – 3 Aufladungen / 6 Sekunden Abklingzeit

Tracer bewegt sich schnell zum Zielpunkt. Vorsicht! Die Fähigkeit ist kein Blink wie zum Beispiel bei Zeratul. Tracer kann keine Hindernisse überwinden.

 icon (1)  Nahkampfattacke (W) –

Fügt Gegnern auf kurze Distanz Schaden zu. Helden werden dabei priorisiert. Generiert 50% der Ladung eurer Impulsbombe, wenn ihr einen Gegner trefft. Wird ein gegnerischer Held getroffen, erzeugt dies 10% der Ladung.

 icon (2) Zeitschleife (E) –

Tracer springt rückwärts durch die Zeit und kehrt zur Position von vor 3 Sekunden zurück. Dabei wird die Munition sofort aufgeladen und alle negativen Statuseffekte werden entfernt.

 pulse-bomb Impulsbombe (R) –

Tracer wirft eine Bombe über kurze Distanz, die am Boden oder am Gegner haften bleibt. Die Bombe explodiert nach 1,5 Sek. und fügt dem Gegner im Zentrum der Explosion schweren Schaden zu. Gegner in der Nähe erleiden den halben Schaden.

icon (3)  Nachladen (D)

Ihr könnt eure automatischen Angriffe beim Laufen ausführen und jeder Schuss verbraucht Munition. Nachdem 10 Schüsse abgefeuert wurden, ladet ihr automatisch 0,75 Sek. nach. Ihr könnt jederzeit Nachladen aktivieren, um eure Munition manuell wieder aufzufüllen.

Die Skillung

Level 1

icon (2)

Slipstream – Verringert die Abklingzeit von Zeitschleife um 4 Sekunden und erhöht die zurückgespulte Zeit auf 4 Sekunden.

 

Tracer ist sehr stark von ihrer Beweglichkeit abhängig. Sie hat nur sehr wenig Leben und muss um ihre Nahkampfattacke zu wirken nah an das Gegnerische Team heran. Slipstream ermöglicht es dies gefahrlos öfter zu tun und länger im Kampf zu bleiben.

Level 4

icon (2)

Abschiedsgeschenk – Zeitschleife hinterlässt 3 Bomben die je 240 Schaden an unterschiedlichen Zielen verursachen.

 

Unschlagbar – Kills erhöhen den Schaden automatischer Angriffe um 2% bis zu untouchableeinem Maximum von 30%. Der Bonus geht beim Tod verloren.

 

Auf Level 4 hängt das Talent davon ab wie sicher ihr mit Tracer seid. Ihr wisst noch nicht so richtig wie man sie spielt und wann man in den Kampf rein bzw rausspringt? Dann ist Abschiedsgeschenk wahrscheinlich die richtige Wahl. Ihr seid sicher mit Tracer und sterbt nie? Unschlagbar ist für euch das einzig mögliche Talent!

Level 7

spatial-echo

Raumzeitkrümmung – Zeitschleife gewährt 2 Aufladungen von Warp

 

 

Wie auch schon auf Level 1 wollen wir auch hier das Potential verbessern öfter nah an die Gegner ran zu springen, ein paar Sekunden dort zu bleiben und dann wieder zu verschwinden. Mit Raumzeitkrümmung ist es nicht mehr so wichtig, wo ihr nach der Zeitschleife landet.

Level 10

quantum-spike-talentBombenerfolg – Verursacht zusätzlich 10% des maximalen Lebens des primären Ziels als Schaden.

 

Bombenweitwurf – Erhöht die Reichweite und automatische Angriffe laden die Impulse-rounds-talentpulsbombe 150% schneller auf.

 

Auf Level 10 heißt es im Normalfall Bombenweitwurf auswählen. Mit diesem Talent könnt ihr eure Ultimative Fähigkeit viel häufiger benutzen und müsst euch dafür nicht so sehr in Gefahr begeben. Bombenerfolg solltet ihr wählen, wenn im Gegnerteam viele Krieger bzw Helden mit viel Leben sind.

Level 13

ricochet

Querschläger – Aútomatische Angriffe haben eine Chance von 50% einen weiteren Gegner zu treffen.

 

Tracer hat um Schaden zu verursachen fast nur ihre automatischen Angriffe. Querschläger gibt ihr die Möglichkeit mehrere Ziele auf einmal zu treffen.

Level 16

icon (3)

Fingerfertigkeit – Die Nachladezeit wird um 50% verkürzt.

 

 

Die Beschreibung zu dieser Fähigkeit sagt es schon. Tracer macht mit Fingerfertigkeit 20% mehr Schaden. Ihr sagt vielleicht Geladen und Entsichert macht auf diesem Level mehr Schaden? Ja das ist wahr. Aber dafür braucht man viel Erfahrung und Timing. Da dies ein Guide ist um mit Tracer anzufangen ist Fingerfertigkeit aber die richtige Wahl.

Level 20

icon (2)

Zeit heilt alle Wunden – Zeitschleife heilt um den Betrag des in der Zeit vorher erlittenen Schadens.

 

Das Talent Zeit heilt alle Wunden spricht für sich selbst. Ihr springt in einen Wilden Teamfight um euren Nahkampfangriff und die Impulsbombe zu verteilen. Eure Gegner werden sofort auf euch einschlagen. Zeitschleife benutzen und schon habt ihr all das Leben wieder, dass ihr kurz vorher verloren habt. (Was oft genug fast das gesamte Leben von Tracer ist)

Fazit

Um Tracer richtig spielen zu können bedarf es viel Übung und ein gutes Gefühl für die Reichweite der Fähigkeiten. Was auch noch wichtig zu wissen ist, wenn ihr in das gegnerische Team hineinspringt habt keine Angst vor Stuns oder ähnlichen Skillshots. Solange ihr nicht stillsteht ist es schwierig für die Gegner zu treffen. Tracer hat mit die kleinste Hitbox im Spiel. Ihre Spielfigur ist sogar kleiner als Murky. Also: Immer in Bewegung bleiben und ihr werdet – genauso wie ich – schnell viel Spass an Tracer haben.

Quelle: stormkings.de

About Janna

Angefangen zu zocken habe ich vor ca 12 Jahren mit GTA2. Danach bin ich über Siedler, Anno und Warcraft 3 zu World of Warcraft. Im Moment spiele ich Heroes (seit der closed Beta), Diablo 3 und Dragon Age Inquisition.

Check Also

Top 7 Tipps für das Zusammenspiel mit Diablo

Die meisten Spieler versuchen sich durch das Lesen von Talent-Guides, Tipps und Tricks oder das …

Malthael in 295 Sekunden

Moin und hallo zum Malthael Guide! Im aktuellen Heroes of the Storm Video von dieserpono wird …

Ein Kommentar

  1. BrianGriffin

    Ich möchte gerne hinzufügen, dass mir aufgefallen ist, dass Tracer der absolute Magier-Killer ist (Kael’Thas, Jaina, Li-Ming, evtl. Gul’Dan)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger