Neue Helden für den Nexus? Teil 3

wow_high_rez_icon_by_jocpoc-d39jgl5

In den letzten Artikeln ging es um Diablo und Starcraft. Heute geht es um den ersten Teil vom Warcraft-Universum(A – K).

Warcraft ist ohne Frage das Spiel mit den meisten Möglichkeiten und der größten Fanbase bei Heroes of the Storm. Bei drei Echtzeitstrategiespielen und dem seit 10 Jahren aktiven WoW mit nunmehr fünf Addons, ist dies aber auch verständlich. Natürlich gibt es auch hier sehr viele Helden, die irgendwie mit Heroes of the Storm in Verbindung kommen.

 

AggraAggra, Tochter von Sarrak und von Ryal, ist eine Schamanin der Mag’har, die aus Garadar stammt. Sie hat eine romatische Beziehung zu Thrall, der ihr Lehrer im Schamanenhandwerk war. Durak ist der Sohn dieser Vereinigung und sie erwartet schon ein zweites Kind von Thrall. Da sie, wie Thrall und Rehgar, eine Schamanin ist, vermute ich das sie eher den Weg einer Elementar Schamanin geht und eine Fernkampf Assassine oder Spezialistin werden könnte. Hinweise auf ihre Verbindung zum Nexus gibt uns Thralls Kill Vertonung, die da lautet: „You’ll have to be faster than that, Aggra.“   

Wahrscheinlichkeit: Hoch, aber nicht in absehbarer Zeit zu erwarten.

 

AzsharaAzshara war einst die Anführerin der Nachtelfen, wurde dann durch eine Verkettung der Ereignisse zur Königin der Naga. Viele vermuten, dass das nächste World of Warcraft Addon mit Azshara in Verbindung steht, doch es gibt bisher nur einen Hinweis, der sie aber eher in den Nexus zieht. So sagt Tyrande beim Töten von Azshare: „Your skill is as faded as your beauty…“

 

Wahrscheinlichkeit: Falls das neue WoW Addon wirklich in Verbindung mit ihr steht, wäre ein Release in Heroes of the Storm eine super Möglichkeit, uns heiß auf das Addon zu machen, oder nicht?

Brann BronzeBrann Bronzebart ist der Bruder von Muradin und ein Teil der Königsfamilie von Eisenschmiede. Er ist wohl mit der beste Archäologe in ganz Azeroth und immer am an forderster Front, sobald es etwas zu entecken gibt. Eie Spezialist, der mit antiken Waffen auf die Gegner losgeht und eine Art Scoutfunktion hat, würde ich bei Brann durchaus in Betracht ziehen. Muradins Begrüßungsspruch „Let’s show ‚em what a couple o‘ Bronzebeards can do!“ kann einen aufhorchen lassen.

Wahrscheinlichkeit: Sicher nicht auf der baldigen Releaseliste zu finden, aber es wird wohl Pläne geben.

 

CenariusCenarius, Lord der Wälder und einer der einflussreichsten Halbgötter in ganz Azeroth hat wohl schon ein Auge auf den Nexus geworfen. So sagt Malfurion zu seiner Begrüßung: „Shan’do! It seems we stand together once again.“. Doch ich muss zugeben, dass der Platz des Druidens mit Malfurion schon gut belegt ist. Welche Aufgabe würde Cenarius haben, wenn Malfurion das Wichtigste schon abdeckt? Doch auch in den Dateien vom PTR gab es Hinweise zu Cenarius, auch wenn diese eher klein waren.

 

Wahrscheinlichkeit: Auch mit den Hinweisen glaube ich nicht an einen Release. Er hat einfach keinen sinnvollen Platz mehr, da Malfurion ihn quasi arbeitslos machen würde.

 

Cho'gallCho’gall wäre der erste Oger Held in Heroes of the Storm. Er ist ein Magier und würde einen guten Fernkampf Assassinen abgeben. Dass es Hinweise zu ihm gibt, ist noch stark untertrieben. Sein Model ist fast fertig und auf mehreren Ingamebildern schon zu bewundern. Dazu ist er auch in diesem Video sehr gut zu sehen. 

Wahrscheinlichkeit: Kommt sehr bald, steht außer Frage.

 

Dagg umDagg’um Ty’gor. Wer das ist? Das ist ein Oger Ninja auch Hearthstone: Heroes of Warcraft. Was sollen wir mit einem Ninja Oger? Ganz ehrlich, ich weiß es nicht. Doch er wurde angesprochen in einem sehr knappen Interview. Was ich davon halte? Nicht besonders viel. Auch wenn Blizzard sich nicht allzu ernst nimmt (was ich sehr schätze) ist die Vorstellung eines Ninja Ogers in Heroes of the Storm doch sehr schwer zu verinnerlichen.

Wahrscheinlichkeit: Eventuell als April Scherz zu verstehen? Ich sehe da nicht die geringste Chance.

GarroshGarrosh Höllschrei, ehemaliger Kriegshäuptling der Horde und ein Beweis dafür, dass Wut mehr zerstört, als einem lieb ist. Es ist nicht schwer zu erraten, dass Garrosh mit auf dem Plan steht. Auch, dass er ein offensiver Krieger wird, sollte den Meisten in den Sinn kommen. Auch Garrosh hat schon eine besondere Kill Vertonung. So sagt Sylvanas: „I will slaughter anyone in my way – including you, Garrosh.“ und von Thrall bekommt ihr „You fell far from the tree, young one.“ zu hören.

Wahrscheinlichkeit:Es ist fast schon sicher, dass er kommt. Nur wann dies der Fall wird, lässt sich sehr schwer einschätzen.

 

GreymaneGenn Graumähne, ist der Anführer der Worgen und ein sehr spannender Charakter für Heroes of the Storm. Er wäre der erste Worg im Nexus und könnte ein schneller Assassine werden. Doch bis auf eine Erwähnung in dem Video von 2011 gibt es keine neuen Informationen.

Wahrscheinlichkeit: Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber es sieht nicht gut aus für Genn Graumähne

 

GrommashFür einen Häuptling ist Grommash, Sohn des Grolmash, recht jung, er ist im selben Alter etwa wie Durotan und Orgrim. Der vorherige Häuptling des Kriegshymnenclans starb unter seltsamen Umständen, was die Annahme erweckt, dass Grommash seinen Vorgänger getötet und seinen Posten übernommen hat. Er ist außerdem der Vater von Garrosh Höllenschrei. Er hat im Kampf fast die gleiche Art zu kämpfen wie sein Sohn. Der einzige Hinweis ist, dass Thrall (laut Data Minern) „Well fought, old friend.“ sagt, nachdem er Grommash im Kampf besiegt hat.

Wahrscheinlichkeit: Durchaus denkbar als Held im Sturm. Aber Garrosh wird wohl noch vorher erscheinen.

 

GuldanGul’dan galt als listiger und als der mächtigste sterbliche Hexenmeister, der jemals existiert hatte. Er besitzt einen unstillbaren Durst nach Macht und eine rücksichtslose Persönlichkeit. Das wären doch gute Eigenschaften für einen neuen Helden! Ich stelle mir einen Spezialisten vor, der verschiedene Dämonen beschwört und diese im Kampf einsetzt. Doch die einzige Info von Gul’dan ist derzeit nur Illidans Spruch: „I’m taking your skull. Deal with it.“, nachdem er ihn getötet hat. Bei genauer Betrachtung wirkt dieser Spruch fast schon wie eine Art Easter Egg.

Wahrscheinlichkeit: Eigentlich hielt ich Gul’dan immer für einen sehr wahrscheinlichen Hero für Heroes of the Storm, doch es gibt nur einen Spruch, der einen Verweis zu ihm aufweist und dieser liest sich eher wie ein Spaß der Entwickler. Ich denke, es wird noch ein wenig dauern bis Gul’dan auch den Nexus mit seiner Boshaftigkeit verderben darf.

 

HoggerHogger ist Kult. Seit dem ersten Tag an dem man Hogger in World of Warcraft begegnet, hatte er etwas Besonderes an sich. Blizzard hat in den Jahren viel dafür getan, dass dieser legendäre Gegner immer mehr in ihr Universum mit einfließt. Sei es weiter in World of Wafcraft oder auch in Hearthstone, wo er sogar als eine legendäre Karte gespielt werden kann. Doch Infos zu ihm im Bezug auf Heroes of the Storm sucht man vergeblich. Wieso er dann hier mit in der Liste ist? Kein geringerer als Samwise Didier, einer der berühmtesten und medienpräsentesten Blizzard Devs, zusätzlich noch der Frontmann der „Band Level 90 Elite Tauren Chieftain“, wünscht sich Hogger. Er war auch einer der größten Anstöße, damals E.T.C. mit in den Hero Pool mit aufzunehmen.

Wahrscheinlichkeit: Kaum zu sagen, einerseits gibt es keine wirklichen Informationen, andererseits werden die Wünsche von Samwise Didier wohl sehr wohl von Blizzard beachtet und besprochen.

 

GallywixJastor Gallywix, der frühere Handelsprinz. Loyal, vertrauenswürdig, freundlich. Das alles ist Jaster Gallywix auf keinen Fall. Für Geld tut er alles, außer sich selbst die Hände schmutzig machen. Referenzen auf ihn gibt es aus dem Video von der BlizzCon 2011. Goblins sind im Nexus noch eher Rar gesäht und da könnte Jastor Gallywix doch mit seiner Masse ein gutes Mittel sein, um die Goblins noch ein wenig präsenter erscheinen zu lassen.

Wahrscheinlichkeit: Wird noch dauern, wenn er denn überhaupt kommen wird.

 

Kel'thuzadKel’Thuzad ist seit langem im Gespräch der Fans. Es scheint auch gut nachvollziehbar zu sein, dass ein so beliebter (Anti-)Held mit in den Nexus einzieht. Doch welche Hinweise gibt es? Elisabeth Sampōn twitterte am 08.November 2014 folgendes: „The beginning of a super legit model by @BlizzHeroes‚ Joe DeAngelis on the #BlizzCon Artists Stage!“. Dazu gab es das Bild, was ihr rechts sehen könnt. In den Dateien wurden auch des Öfteren von Data Minern einzelne Dateien gefunden, die auf Kel’Thuzad hindeuten.

Wahrscheinlichkeit: Es wäre nur logisch, wenn er in den Nexus tritt. Doch es ist nicht absehbar, wann dies geschehen wird.

 

KiljaedenKil’jaeden ist einer der zwei von Sargeras Korumpierten, mächtigen Eredar. Er gehört mit zu den stärksten Wesen im WarCraft Universum und hat bei vielen Ereignissen irgendwie seine Finger im Spiel. Dass er seine Hand auch gen Nexus streckt, würde durchaus Sinn ergeben, immerhin strebt Sargeras die Herrschaft aller Welten an und Kil’jaeden ist die Person, die diese Welten erkundet. Einen guten Hinweis gibt uns Illidan. So sagt er (laut Data Minern) bei der Tötung von Kil’jaeden: „My fate is my own demon.“.

Wahrscheinlichkeit: Sicherlich in Planung, aber nicht allzu bald.

 

Im nächsten Teil des Artikels wird es mit der Liste von L-Z weitergehen.

Hier geht es zu den letzten Artikeln, falls ihr diese verpasst habt.

 

zeitreise_delorian

11406780_985265238184841_756412314600459442_n

 

Quelle: Blizzard

About soxbomb

Als Zocker der ersten Stunde spiele ich alles was mir unter die Finger kommt. Am besten aber bin ich im Shooter Genre aufgehoben, als ehemaliger eSportler / Counterstriker liegt mir das Genre und dessen Community besonders am Herzen. Aber auch der Blick über den Tellerrand bleibt natürlich nicht auf der Strecke. So zocke ich auch gerne mal das ein oder andere Rollenspiel und auch Strategie Spielen oder tollen Indie Titeln bin ich nicht abgeneigt.

Check Also

Garrosh in 280 Sekunden

Lok’tar Ogar und willkommen zum Garrosh Guide! Im aktuellen Video von dieserpono wird der ehemalige …

Patchnotes – 09. August 2017

In den heutigen Patchnotes gibt es eine ganze Menge neue Features, Balanceänderungen und natürlich – …

Ein Kommentar

  1. #nohate u.ä., allerdings einwenig Loretechnische ausbesserung:

    Fangen wir mit „Lady first“ an.
    Azshara an:
    Jeder Nachtelf ist ein Kaldorei. Allerdings ist nicht jeder Kaldorei ein Nachtelf. Den die heutigen Blutelfen, zuvor Hochelfen waren ebenfalls einst Kaldorei.
    Da Azshara vor dieser „Spaltung“ (wenn man das so nennen kann), Herrin war, war sie ‚Anführerin‘ der Kaldorei.

    Kil’jaeden – abgesehen von ein paar kleinen Rechtschreibfehlern (geschluckte Buchstaben) in seiner Beschreibung – bei der Formulierung mit „*Korrumpierten“ wäre ich mir auch nicht sicher, da sie sich ja immerhin auf den Deal eingelassen haben (würde allerdings nicht behaupten, dass es jetzt hier ein richtig / falsch gäbe). Jedenfalls bei den niedrigeren Eredar würde ich das jedoch direkt zustimmen. – Beschweren auf höchstem Niveau o.ä.

    Deine Vorstellung von Gul’dan klingt dezent nach Azmodan, weshalb dieser auch den Skin Az’guldan als Hommage hat.

    Verlinkung zu Videos: Sind kaum beim fließend lesen zu erkennen. Problem: Grau / Weiß. Ich würde diese persönlich kursiv oder fett darstellen.

    Sollte die Grammatik grauenvoll sein, möchte ich mich schon einmal entschuldigen, bin nicht wirklich der Handytipper.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger