Na’Vi löst Heroes Kader auf

Große Nachrichten aus der eSport Szene. Nach Gamers2 gibt nun auch Na’Vi das Heroes Team auf.

Als Grund dafür, dass Na’Vi sich von Ihrem Heroes Team trennt, nennt die Organisation die fehlenden Erfolge.

«The main reason of such decision was the poor achievements of the team. The hot five had both ups and downs. However, after the end of BlizzCon 2015 the team has been going through numerous reshuffles and lost its power. The team began 2016 quite well. The Born to Win won ETS #4, but didn’t manage to keep the successful pace and failed to get to spring championship.»

Der Hauptgrund für diese Entscheidung sind die schlechten Ergebnisse des Teams. Es gab Höhen und Tiefen. Nach der BlizzCon 2015 durchlief das Team viele Roster-Changes und verlor seine Kraft. Das Team startete 2016 relativ gut. Die „geborenen Sieger“ gewannen den ETS#4, konnten aber diese Leistung nicht weiter beibehalten und schafften es nicht sich für die Spring Championship zu qualifizieren.

Die fehlende Leistung beeinflusste wohl die Organisazion, das Team und die Fans. Das führte dazu, dass Na’Vi ihrem Heroes Team lebwohl sagen musste.

Kommentar des Team-Managers Andrey „Kimi“ Kvasnevsky:

«First of all, I’d like to express my gratitude to all the players who contributed to the development of this team. Each of them left the footprint here. Though the achievements of the team weren’t always perfect, I am pretty sure that each of them put every effort. One day comes the moment when you need to say „Goodbye“ to some people, teams, etc. This is the moment. I’d like to wish good luck to the guys in their future undertakings in eSports or outside. You are the Born to Win and will always remain ones»

„Zunächst einmal möchte ich meinen Dank an alle Spieler zum Ausdruck bringen, die an der Entwicklung des Teams beteiligt waren. Jeder von Ihnen hinterlässt Spure. Auch wenn die Leistungen des Teams nicht immer perfekt waren, bin ich mir sicher, dass jeder von Ihnen sein bestes gegeben hat. Es kommt einmal der Moment an dem es Zeit ist „Auf Wiedersehen“ zu sagen, dieser Moment ist jetzt gekommen. Ich wünsche den Jungs alles gute in Ihrer Zukunft im eSport, oder auch außerhalb des eSports. Ihr seid geboren um zu gewinnen und werdet es immer bleiben.“

Die Erfolge von Team Natus Vincere:

1. Platz DreamHack Tours 2015
3. Platz DreamHack Summer 2015
1. Platz StormGrounds Invitational
2.Platz DreamHack All-Stars Valencia
1. Platz 2015 HWC – Europe Championship
3. Platz 2015 HWC – Global Finals
1. Platz Enter the Storm #4
2. Platz Heroes Battle Arena

Fran „GranPkt“ Nunez, der Supporter des Teams, bestätigte in einem Interview mit theScore, dass momentan der Plan ist weiterhin für die DreamHack Tours zu trainieren  und eine neue Organisation zu finden.

Der Krieger Alex „AlexTheProG“ Grumstrup bestätigte auf Twitter, dass er weiterhin in der Szene bleiben wird und das Ziel ist der Beste zu sein:

Wir von Stormkings wünschen den Spielern alles Gute für die Zukunft und hoffen, dass sie schnell eine neue Organisation finden.

Quelle: http://read.navi-gaming.com/

About snowholmes

Ich bin leidenschaftlicher Heroes-Spieler und extrem interessiert an der Pro-Szene. Deshalb hab ich es mir zur Aufgabe gemacht möglichst viel darüber zu berichten und die Infos an die Community weiterzugeben. Mehr zu Snowholmes auch auf Facebook.

Check Also

Malthael – Alles über den Engel des Todes

  Wer ist Malthael? Malthael war einst der Aspekt der Weisheit, doch nach der Zerstörung …

Heroes of the Storm Free-to-Play-Heldenrotation – 13.06.2017 – 19.06.2017

Die aktuelle Free-to-Play-Rota Am Dienstag, den 13. Juni 2017 hat Blizzard wieder 14 Helden in die Free-to-Play-Rota …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger