Chaos zum Saisonstart

Hier eine kleine Zusammenfassung der Ereignisse um den mehr als holprigen Start der vierten Ranked Season in 2017.

Angekündigt war neben den Überarbeitungen der Maps und der allseits beliebten unsichtbaren Helden auch das leistungsbasierte System (personal rank adjustment) einzuführen.

Dies sollte die individuelle Leistung von Spieler berücksichtigen und ihnen entsprechend Bonus- oder auch Minuspunkte geben, damit  sie besser in der Liga ankommen, in die sie eigentlich gehören. Die eine Hälfte der Spielerbasis war skeptisch, die andere Hälfte sehr optimistisch. Letztendlich ist es ganz anders gekommen als erwartet.

Die ersten Spieler haben sich mutig in ihre Platzierungsspiele gestürzt, direkt nachdem der Patch live gegangen ist. Hier zeichnete sich schon ab, dass etwas nicht so ganz stimmen könne an der Spielerzusammenstellung. Meisterliga-Spieler der letzten Season haben sich in einem Team mit Gold- und Platinspielern wiedergefunden und Silberspieler waren auf einmal in dem Diamantbereich zu finden.

Schnell machte sich Unmut in den Foren breit und Blizzard meldete sich zu Wort, dass sie den Grund für das Chaos suchen und schnellstmöglich beheben werden. Es sollten nur alle betroffenen Accounts zurückgesetzt werden und ihre Spiele wiederholen müssen.

Blizzard riet dazu, erst einmal keine Liga zu spielen, bis das Problem komplett behoben ist. Auch wurde betont, dass das Chaos nichts mit dem leistungsbasierten System zu tun habe und sie mittlerweile eine Lösung für das Problem gefunden haben. Im Laufe des Tages (Donnerstag 14.12.) sollten die Ligen für ca. eine Stunde abgeschaltet werden, um den Fix zu implementieren.

Dann ist ja alles gut, dachte man. Leider nein, leider gar nicht.

Das Chaos ging weiter und Spieler wurden immernoch in den falschen Ligen platziert.

Statement von Blizzard:

„Nachdem wir das Problem untersucht hatten, haben wir einen Fix implementiert, von dem wir dachten er würde die Lösung sein. Zusätzlich haben wir die Platzierungsspiele der betroffenen Spieler zurückgesetzt.

Jedoch ist es offensichtlich geworden, dass sich unsere Platzierungs-MMR immer noch nicht so verhält wie wir es erwartet haben und Spieler immer noch falsch platziert werden. Diese Probleme stehen in keinem Zusammenhang mit dem leistungsbasierten System und wir arbeiten hart daran, der Ursache auf den Grund zu gehen und so schnell wie möglich eine Lösung zu finden. Wir entschuldigen uns besonders bei den Spielern, welche schon ihre Reise in der Helden- und Teamliga begonnen haben.“

Die aktuelle Situation sieht nun wie folgt aus. Das Chaos ist weitestgehend beseitigt und es ist wieder möglich Heldenliga- und Teamliga zu spielen. Auch sollten Spieler jetzt in der Liga platziert werden,  welcher sie fähigkeitstechnisch entsprechen. Jedoch ist das leistungsbasierte System vorübergehen nicht aktiv, auch wenn es nicht für die Probleme verantwortlich gewesen ist.

Damit für alle der Start in die neue Saison fair verläuft, hat Blizzard jedoch die Platzierungsspiele für alle zurückgesetzt und einen kompletten Neustart der Saison veranlasst.

Wir sind gespannt was uns noch alles diese Saison erwartet.

 

Die offiziellen Statements aus den US-Foren findet ihr hier:

https://us.battle.net/forums/en/heroes/topic/20760786154

https://us.battle.net/forums/en/heroes/topic/20760626172

 

Quelle: Stormkings Blizzard

About Isa

Check Also

Maiev in 279 Sekunden

Herzlich willkommen zum Maiev Guide! Im neuesten Video von pono lernt ihr die Wächterin Maiev …

Heroes of the Storm Free-to-Play-Heldenrotation – 06.02.2018 – 12.02.2018

Die aktuelle Free-to-Play-Rota Am Dienstag, dem 06. Februar 2018 hat Blizzard wieder 14 Helden in die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger