Xul vs. Nazeebo – Zwei Spezialisten mit ganz speziellen Rollen

Wer kennt das nicht? Man hat einen Pool voller Helden, aber man weiß nicht welche Rolle man wählen soll. Hat man sich dann entschieden, dann ist die Frage: Welchen Helden nehme ich?
Jeder hat da so seine Vorliebe. Lange Zeit hatten Spieler die einen Diablo-Spezialisten nehmen wollten es nicht schwer, denn es gab nur Nazeebo. Doch seit Xul im Nexus aufgetaucht ist hat man die Qual der Wahl.

 

So ähnlich und doch so verschieden…

In Diablo II war der Totenbeschwörer, oder kurz und liebevoll Necro genannt, ein sehr beliebter Charakter. Er konnte bis zu seinem Nerf über 60 Kreaturen beschwören und kontrollieren. Da dass bis heute massig Ressourcen frisst musste Blizzard reagieren und reduzierte die Anzahl der Kreaturen massiv, was ihn aber nicht minder beliebt machte. Er könnte aber auch auf Flüche geskillt werden. Kurz gesagt war er ein sehr vielseitiger Charakter.

Als Diablo III dann entwickelt wurde und Blizzard den Klassiker toppen musste, kamen neue Klassen ins Spiel. Xul wurde kurzer Hand gegen Nazeebo ausgetauscht.

Der Hexendoktor erinnert aber sehr stark an den Necro. Er kann Kreaturen beschwören und Gegner mit Flüchen und Gift schwächen. Man könnte ihn vielleicht Necro 2.0 nennen.

Aber beleuchten wir die Charaktere und ihre Rolle als Spezialist mal etwas genauer.

Nazeebo galt lange Zeit als der beste Spezialist im Spiel. Seine Ultis sorgten bei seinen Gegnern oft für graue Haare. Dass war auch der Grund warum er in fast jedem gewerteten Spiel gepickt wurde. Zudem ist er Fernkämpfer. Aber Blizzard reagiert prompt und nerfte ihn. Doch auch bis heute ist er ein ernst zunehmender Gegner.

Wie viele neue Charaktere war auch Xul anfangs sehr stark und gehörte damit zum Nummer eins Pick in jedem Spiel. Genau wie in Diablo II verflucht er die Gegner, hält sie mit dem Knochengefängnis fest, wirft eine Spektralsense und beschwört Skelette. Und dann kam der Nerf. Xul macht nicht mehr so viel Schaden wie zu begin und ging auch schneller down, aber auch er ist und bleibt ein harter Gegner.

 

Die Wahl spielt doch eine Rolle

Nun habt ihr die Wahl wen von beiden ihr wählt… Wisst ihr immer noch nicht wen ihr wählen sollt, dann können wir euch die Entscheidung vielleicht etwas erleichtern.

Welche Rolle nimmt Nazeebo ein?

Das ist relativ einfach. Er kann zwar wunderbar auf den Lanes pushen, was an seiner Koloss-Ulti liegt, aber er ist eher ungeeignet fürs Sololanen. Sein Schwerpunkt liegt im Teamfight. Steht er versteckt in Büschen, oder hinter Mauern kann er die Gegner ordentlich behaken sollten sie in seiner Reichweite sein. Aber auch im offenen Teamfight ist er verdammt gefährlich. Seine Zombies können den Gegner gefangen setzen. Platziert er dazu noch seine Kröten gut, dann ist der Schadensoutput relativ hoch. Und haut er dann noch seine Geister-Ulti aus der Ferne raus, dann heißt es für die Gegner „Gute Nacht“. Zusätzlich dazu macht er, wenn richtig geskillt, auch Schaden über Zeit und regeneriert Leben und Mana sehr schnell.

Welche Rolle nimmt Xul ein?

Bei Xul ist das nicht so einfach wie bei Nazeebo. Er kann auf einer Seite stark in Richtung Assassine geskillt werden. Das ermöglicht ihm sehr viel Schaden aus zuteilen. Hierzu konzentriert ihr euch auf die Spektralsense und unterstützt diese durch seine Fähigkeit „Verfluchter Stoß“. Abgerundet wird die ganze Sache durch die Giftnova-Ulti und auf Level 20 durch den berühmten „Knochenspeer“.

Die zweite Richtung in die er gehen kann ist die (Split-)Pusher-Rolle. In dieser Skillung wird die Fähigkeit des „Skelette“-beschwören fokussiert und auch durch „Verfluchter Stoß“ gestärkt. Als Ulti wird in diesem Fall meist „Skelettmagier“ gewählt und später die passive Fähigkeit „Leichenexplosion“ und „Skelett Meisterschaft“ dazu genommen. Das macht es den Gegner ziemlich schwer die Stellung zu verteidigen. In dieser Skillung kann Xul auch wunderbar Sololanen und es so sogar mit zwei Gegner gleichzeitig auf nehmen.

 

Nun liegt es wieder an euch wen von beiden ihr nehmt, aber wir hoffen dass es euch jetzt leichter fällt eine Wahl zu treffen.

Quelle: Stormkings
Bildquelle: Stormkings.de

About Sven

Als Kind der frühen 80'er wuchs ich mit Atari, Gameboy, NES und Konsorten auf. Schon damals hat mich das Gaming-Universum fasziniert. Das ist auch ein Grund warum ich so auf Retro stehe. Meine Zocker-Karriere ist sehr durchwachsen. 2015 kam ich zu Game2Gether und war maßgeblich an der Entstehung von Stormkings beteiligt.

Check Also

Heroes of the Storm Free-to-Play-Heldenrotation – 25.07.2017 – 31.07.2017

Die aktuelle Free-to-Play-Rota Am Dienstag, den 25. Juli 2017 hat Blizzard wieder 14 Helden in die Free-to-Play-Rota …

Anub’arak Guide – „Die Zeit fliegt dahin.“

Allgemeine Informationen Willkommen zum Anub’Arak Guide von Icy Veins. Hier lernst du alles wichtige, um …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger