Warhammer 40K: Was ist wilder als ein Ork? Ein Ork der Beast Snagga

Tag fünf des Warhammer Fest Online und damit Tag 2 für Warhammer 40K war am Freitag und es wurde wieder großes vorgestellt. Diesmal gibt es neue Einheiten von Games Workshop für die Orks: Die Beast Snagga Orks. Bei Warhammer Community wurde dafür auch wieder ein Trailer hochgeladen.

 

Der Trailer beschäftigt sich mit den Plänen der Orks, gegen Space Marines entweder mit der Taktik vom Orkgott Mork oder Gork zu kämpfen. Am Ende entscheiden sie, dass sie die Beast Snaggas sind und ihnen die Orkgötter egal sind. Sie scheinen sich in bestimmten Zielen damit von den typischen Orks zu unterscheiden, und das sieht man auch an ihrem Design. Sie wirken wilder und primitiver, aber seht selber:

Beast Snagga Armee-Box

Für die Beast Snagga Orks kommt eine Box raus, welche eine kräftige Truppe der neuen Orks beinhaltet.

 

Beast Snagga Squighog Nob

Mobs von berittenen Beast Snaggas werden oft von einem Nob in die Schlacht geführt. Diese Krieger besitzen extra wilde Smasha-Squigs mit einer Panzerplatte. Damit werden sie zur knurrende Abrissbirne die alle Orks gern sein würden.

 

Zodgrod Wortsnagga

Ein weiterer Leader im Trupp der Beast Snaggas ist Zodgrod Wortsnagga. Er kümmert sich um die Grots im Pulk und wird von anderen Orks wegen seiner wilden und absurden Ideen gemieden. Diese beinhalten, dass Grots doch nützlich sein könnten.

 

Beast Snaggas Squidhog Boyz

Die Squighog Boyz sind zum schnellen Einschreiten und Angreifen da. Es gibt auch Grots die zu den Squighog Boyz gehören.

 

Der neue Ork-Codex

Auch der neue Ork-Codex ist vorzeitig in der Armee-Box dabei. Der normale Codex folgt dann später wie immer als eigenständiges Buch.

 

Andere neue Orks

Am Ende der Vorstellung der neuen Orks wurde noch etwas hinzugefügt. Die Orks oben sollen wohl nur die hälfte der neuen Orks dieses Jahr sein, und es werden nicht nur Beast Snaggas sein. So wurde zum Beispiel die erste Miniatur eines Warbosses in einer Mega-Armour gezeigt, für den es schon Regeln gibt, aber bisher noch keine Figur.

Wenn ein Warboss auf dem Weg zum Schrott Lust hat, Panzerabwehrwaffen abzureißen, greifen sie oft nach einer Mega-Rüstung. Natürlich ist die einzige vernünftige Waffe, die man zu diesem Zeitpunkt tragen kann, die größte tragbare Choppa, die man je gesehen hat. Zum Glück ist ein besonders mutiger Gretchin zur Stelle, um seine Shoota abzufeuern, sobald die Hände des Bosses voll sind.

> Seht euch hier die neuen Adepta Sororitas und den neuen Codex an

Quelle:

About Alexander Claßen

Check Also

Total War: Warhammer III – Die Grand Cathay erwachen trotz Releaseverschiebung zum Leben

Für Total War: Warhammer III ist nun auf Warhammer Community und auf der Total War …

Warhammer+ ist Live, was hat es zu bieten?

Warhammer+, der neue Streamingdienst zu Warhammer 40K-Serien, Bemaltipps und vieles mehr, wurde schon vor längerem …

Advertisment ad adsense adlogger