Warhammer 40K: Adepta Sororitas mit neuem Codex und mit neuer Macht

Gestern war der Tag zwei des Warhammer Fest Online und damit der erste Tag für Warhammer 40K. Live wurde der Trailer für die neuen Adepta Sororitas von Games Workshop gezeigt und auch ein Artikel bei Warhammer Community hochgeladen.

Wir werden euch die Figuren natürlich genauer vorstellen, aber schaut euch als erstes den Trailer an. Dann wisst ihr schon mal was auf euch zukommt:

Morvenn Vahl, Sanctorum-Äbtin der Adepta Sororitas

Nach ihrer kürzlichen Erhebung zur Sanctorum-Äbtin wurde Morvenn Vahl Oberbefehlshaber der Adepta Sororitas und Hüterin des Glaubens. Doch im Gegensatz zu vielen ihrer Vorgänger führt Morvenn Vahl ihre Schwestern weiterhin von der Front aus. Im „Purgator Mirabilis“, einem Paragon-Warsuit von unvergleichlicher Qualität, trägt sie den Kampf zu Ketzern und Gottlosen, wo immer sie zu finden sind.

Morvenn Vahl hat auch die Ehre, ein Hoher Lord von Terra zu sein. Ein hoher Status, der ihr auf persönliche Empfehlung von Roboute Guilliman selbst verliehen wurde. Als ob das nicht genug wäre, wird Vahl von den Adeptus Custodes so hochgeschätzt, dass sie ihr die Verwaltung der sagenumwobenen „Lance of Illumination“ gewährten. Eine legendäre Klinge, mit der sie die Unreinen beiseite fegen oder sogar die schmutzigste Haut mit Leichtigkeit durchbohren kann.

Als Hoher Lord von Terra und Chef des Ordens Militant ist Morvenn Vahls Autorität absolut. Ihr Status stellt sie anderen Fraktionsführern wie Szarekh, dem stillen König, Abaddon dem Plünderer und Generalkapitän Trajann Valoris gleich.

Aestred Thurga und Agathae Dolan

Aestred Thurga wird von allen militanten Orden in großer Ehrfurcht gehalten. Adepta Sororitas in ihrer Gegenwart kämpfen alle härter, inspiriert von dem Wissen, dass der Blick des Gottimperators auf sie gerichtet ist – und dass ihre Taten im Kampf vom Hagiolater Agathae Dolan aufgezeichnet werden, die sie jederzeit begleitet.

Wenn Aestred Thurga beim Tabletop ihre heilige Standarte am richtigen Ort und zur richtigen Zeit platziert, kann das Blatt eines Kampfes sofort gewendet werden. Diese heiligen Schwestern dienen auch als großartige Ergänzung zu einer Kreuzzugstruppe. Sie passen nicht nur thematisch zusammen, sondern verfügen auch über zwei Fähigkeiten, die gut mit den maßgeschneiderten Adepta Sororitas-Kreuzzugs-Regeln im neuen Kodex interagieren.

Celestian Sacresants

Diese Elite-Schwesternschaft ist mit gesegneten, Ketzer-schlagenden Hellebarden und Streitkolben ausgestattet. Zusätzlich tragen sie große Schilde zum Schutz im Schmelztiegel der Schlacht. Ihre Fähigkeit, heroische Interventionen durchzuführen, hilft ihnen dabei, ihre wertvollen Charaktere am Leben zu erhalten und ihre Armee mit optimaler Effizienz kämpfen zu lassen.

Paragon Warsuits

Der ultimative Ausdruck des Glaubens, mit dem man im Orden Militant belohnt wird, ist die Ehre, einen Paragon-Kriegsanzug zu steuern. Die kriegerischen Maschinengeister, die in den Paragon-Kriegsanzügen gebunden sind, vertrauen nur den reinsten Kriegern der Adepta Sororitas an das Kommando zu übernehmen. Sollte eine solche Vereinigung jedoch erfolgreich gebildet werden, kann der Pilot des Kriegsanzugs durch das dickste feindliche Feuer vorrücken und die furchterregendsten Feinde frontal angreifen.

Jeder Paragon Warsuit ist mit genug Feuerkraft ausgestattet, um mit einem Dreadnought des Adeptus Astartes mithalten zu können. Der linke Arm des Kriegsanzugs ist mit einem schweren Bolter, einem schweren Flamer oder einem Multi-Melter ausgestattet. Zudem gibt es ein schultermontiertes Sekundärwaffensystem in Form eines Granatwerfers oder eines Paares Sturmbolter. Für Nahkampfgegner verfügt die Pilotin des Kriegsanzugs über eine große Kriegsklinge, mit der sie ihre Feinde durchschlagen kann. Oder sie nutzt einen riesigen Streitkolben, der selbst die größten Schädel mit einem einzigen Schlag zerquetschen kann.

Castigator

Wie schon mal vorgestellt ist nun der Castigator erschienen, dem furchterregenden neuen Kampfpanzer der Adepta Sororitas. Wie die anderen Panzer im Fahrzeugpool der Orders Militant basiert dieses Biest einer Kriegsmaschine auf einem Rhino-Chassis. Er erfüllt die Rolle der Feuerunterstützung und ähnelt dem Space Marine Predator mit einer leistungsstarken, auf dem Turm montierten Primärwaffe und zusätzlich montierten schweren Boltern.

Der Castigator unterscheidet sich von seinem Adeptus Astartes-Äquivalent dadurch, dass er auch einen dritten, am Rumpf montierten schweren Bolter und entweder eine Autokanone mit zwei Läufen oder eine Kampfkanone als Turmwaffe besitzt.

Codex: Adepta Sororitas

Die Adepta Sororitas erhalten ihren größten und besten Kodex aller Zeiten. Satte 128 Seiten, die ihre Überlieferungen auf den neuesten Stand bringen. Dieses heilige Buch enthält über 35 Datenblätter und eine Reihe von Kreuzzugsregeln, die den Schwestern beim Tabletop Leben einhauchen.

Der Kodex enthält auch Regeln für Hymnen des Kampfes. Das sind inspirierende Verse, die von der Dogmata gesungen wird und den Gottimperator verehren. Zudem gibt es neue Regeln, die einem die Möglichkeit geben, einen Ordenskämpfer aus eigener Schöpfung auf das Schlachtfeld zu stellen.

Mit dem neuen Codex und der Vielzahl neuer Modelle sollen die Sororitas zu einer starken und vielfältigen Armee werden, welche auch mit anderen Top-Fraktionen mithalten kann.

> Schaut euch hier die News zum Adeptus Mechanicus an

Quelle:

About Alexander Claßen

Check Also

Total War: Warhammer III – Die Grand Cathay erwachen trotz Releaseverschiebung zum Leben

Für Total War: Warhammer III ist nun auf Warhammer Community und auf der Total War …

Warhammer+ ist Live, was hat es zu bieten?

Warhammer+, der neue Streamingdienst zu Warhammer 40K-Serien, Bemaltipps und vieles mehr, wurde schon vor längerem …

Advertisment ad adsense adlogger