Update zum Platzierungs und Rangsystem

Wie wir euch am 25.08 mitgeteilt haben schaut sich Blizzard die aktuelle Situation rund um das, laut Usern „herrschende Chaos“ genauer an. Das wichtigste vorab: Die Bonus Punkte kommen zurück! Nun gibt es auch einen offiziellen Post dazu mit einem Update den wir euch hier verlinkt haben.

 Geposted von Blog(Quelle)

Im Zuge unseres neuesten Patchs haben wir alle Ränge in der Helden- und Teamliga zurückgesetzt und ein Platzierungssystem implementiert. Dieses erfordert, dass alle Spieler mindestens 20 gewertete Spiele abschließen, bevor sie im Rangsystem berücksichtigt werden.

Anhand unserer internen Daten haben wir festgestellt, dass die meisten Spieler jetzt viel akkurater eingestuft werden. Wir haben aber einige Fälle entdeckt, wo dies nicht immer der Fall war. Aus diesem Grund möchten wir spezifisch am oberen und am unteren Ende des Rangspektrums Verbesserungen vornehmen. Wir haben in den letzten Tagen auch viele Diskussionen und viel Feedback zum neuen System gelesen. Daher möchten wir ein paar Dinge zum Thema Platzierungsspiele und Ränge klarstellen und unsere zukünftigen Pläne diesbezüglich mit euch teilen.

20 PLATZIERUNGSSPIELE ALS VORAUSSETZUNG

Ränge sind dazu da, euer Können zu widerspiegeln. In unserem letzten Blog zum Thema gewertete Spiele haben wir erwähnt, dass wir die Ränge und die Spielerzuweisungswertung (MMR) von Spielern genauer aufeinander abstimmen wollen. Deswegen ist es nötig, dass Spieler, die noch keine gewerteten Spiele bestritten haben, zur Einstufung 20 Platzierungspartien spielen. Da wir Platzierungsspiele aber mit diesem Patch neu hinzugefügt haben, war es als einmalige Aktion nötig, dass alle Spieler diese 20 Matches bestreiten. So können Anfänger im gewerteten Spielmodus sowie auch Veteranen richtig eingestuft werden.

Wir haben eure Spielerzuweisungswertung (MMR) nicht zurückgesetzt, sondern verwenden sie als Ausgangspunkt für eure Wertung in Platzierungsspielen. Daher haben wir in der Regel ein genaueres Bild der Könnensstufe von Veteranenspielern. Aus diesem Grund werden wir folgende Änderung vornehmen:

  • In Zukunft werden Spieler, die in einer vorherigen Saison alle Platzierungsspiele bestritten und einen Rang erhalten haben, in kommenden neuen Saisons keine 20 Platzierungsspiele mehr bestreiten müssen. In neuen Saisons werden auch die Ränge von Veteranenspielern zurückgesetzt, aber sie werden nur eine Handvoll Platzierungspartien spielen müssen, bevor ihr Rang bestimmt wird.

KONSERVATIVE ANFÄNGLICHE PLATZIERUNGEN

Wie wir in unserem letzten Blogartikel über gewertete Spiele und Platzierungsspiele bereits erwähnt haben, wurde eure Spielerzuweisungswertung nicht mit den Rängen zurückgesetzt. Das heißt, dass eure bisherigen spielerischen Leistungen in den Platzierungsspielen immer noch berücksichtigt werden. Folglich wird eure anfängliche Platzierung bestimmt von eurer Spielerzuweisungswertung zur Zeit der Rangzurücksetzung, plus oder minus den während der Platzierungsspiele gewonnenen oder verlorenen Wert. Zusätzlich konnte es vor unserem letzten Patch passieren, dass in manchen Fällen Ränge aufgebläht wurden, selbst wenn sich die Spielerzuweisungswertung nicht groß veränderte. Dazu kommt, dass wir Spieler zu Beginn eher konservativ eingestuft haben, um zu vermeiden, dass sie nach der anfänglichen Platzierung sofort aufs Äußerste gefordert werden.

Die Kombination dieser Faktoren konnte dazu führen, dass Spieler, die zuvor auf einen 30er-Rang aufgestiegen waren, nach der Platzierung zwischen Rang 40 und 50 eingestuft wurden. Wir werden einige Änderungen vornehmen, um diese Situation zu verbessern.

  • Wir planen, die anfängliche Platzierung bei zukünftigen Saisonstarts präziser zu gestalten, sodass euer erhaltener Rang besser auf eure Spielerzuweisungswertung abgestimmt ist.
  • Wir glauben, dass wir bei der Bestimmung der anfänglichen Platzierungen in den unteren Rängen etwas zu vorsichtig waren. In den nächsten Tagen werden wir die anfängliche Platzierung in den unteren und mittleren Rängen verbessern.
  • Wir haben außerdem Maßnahmen ergriffen, die in Zukunft aufgeblähte Ränge einschränken sollten. So sollten euer Rang und eure Wertung besser aufeinander abgestimmt bleiben.

In gewerteten Spielen ist es möglich, dass ihr nach dem Spiel „Bonuspunkte“ erhaltet. Dabei handelt es sich um zusätzliche Punkte, die ihr für Siege erhaltet, solange euer aktueller Rang unter eurer Spielerzuweisungswertung liegt. Das soll euch dabei helfen, schneller von eurer konservativen anfänglichen Einstufung zum für euch angemessenen Rang aufzusteigen. Ein letzter Punkt: Unter Rang 40 könnt ihr keine Rangpunkte verlieren. Wenn ihr im Rangbereich zwischen 40 und 50 platziert wurdet, solltet ihr also relativ leicht aufsteigen können.

SPIELER MIT HOHER WERTUNG UND RÄNGE 5 BIS 1

Nach der Zurücksetzung haben sich Spieler bei uns gemeldet, die sich auf der Skala der Spielerzuweisungswertungen im oberen Bereich befanden. Sie waren frustriert, weil es scheinbar unmöglich war, wieder auf Rang 1 aufzusteigen. In unserem letzten großen Patch haben wir eine Änderung vorgenommen, die Bonuspunkte für die obersten fünf Ränge entfernt hat. Das hat dazu geführt, dass Spitzenspieler zum Teil auch nach vielen Siegen nicht genug Punkte für einen höheren Rang erhalten.

  • Mit diesem Stand der Dinge sind wir nicht glücklich. Also werden wir die Bonuspunkte für die oberen Ränge wieder hinzufügen, sodass auch Spitzenspieler eher wieder auf den für sie angemessenen Rang gelangen.

Wir hoffen, dass jetzt ein bisschen mehr Klarheit zum Platzierungs- und Rangsystem in Heroes of the Storm besteht. Wir arbeiten weiter daran, gewertete Spiele zu verbessern – schickt uns währenddessen euer Feedback! Wie immer behalten wir unsere geplanten Änderungen im Hinterkopf und passen sie wenn nötig weiter an.

Sprich, Blizzard bleibt weiter am Ball und wir Quoten ein Community Mitglied unserer Facebook Gruppe „Wer vorher wirklich so gut war um auf Rank 1 zu spielen, sollte jetzt auch keine Probleme haben auf Rank 1 zurück zu kommen“

In diesem Sinne

Quelle: blizzard

About soxbomb

Als Zocker der ersten Stunde spiele ich alles was mir unter die Finger kommt. Am besten aber bin ich im Shooter Genre aufgehoben, als ehemaliger eSportler / Counterstriker liegt mir das Genre und dessen Community besonders am Herzen. Aber auch der Blick über den Tellerrand bleibt natürlich nicht auf der Strecke. So zocke ich auch gerne mal das ein oder andere Rollenspiel und auch Strategie Spielen oder tollen Indie Titeln bin ich nicht abgeneigt.

Check Also

Garrosh in 280 Sekunden

Lok’tar Ogar und willkommen zum Garrosh Guide! Im aktuellen Video von dieserpono wird der ehemalige …

Patchnotes – 09. August 2017

In den heutigen Patchnotes gibt es eine ganze Menge neue Features, Balanceänderungen und natürlich – …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger