Taz’Dingo Man! Alles über Zul’jin

Wer ist Zul’jin?

Fähigkeiten

Die Skillung

Die Mathematik hinter Angriffsgeschwindigkeit und -schaden

Skins

Fazit

Wer ist Zul’jin?

Zul’jin ist ein Waldtroll vom Stamm der Amani. Seine Fähigkeit als Krieger und Führer bedeutete, dass er das tat, was kein anderer Troll in den Trollkriegen geschafft hatte: die sich bekriegenden Stämme von Zul’Aman unter einem Führer zu vereinigen. Er war wegen seiner gewagten Überfälle auf die nahe Umgebung von Quel’Thalas berüchtigt, die zu einer Zeit stattfanden, als die Trolle von den Hochelfen vollständig zurückgeschlagen waren. Und so wundert es nicht, dass in den anderen Trollen eine unendliche Bewunderung für ihren Kriegshäuptling heranwuchs, so dass sie letztendlich bereit waren, ihm blindlings zu folgen.

Einige sagen, er plante alle Trolle zu vereinigen, aber seine Pläne wurden durch die Ereignisse des Zweiten Krieges schnell verworfen. Während des Zweiten Krieges fragte der orkische Kriegshäuptling Orgrim Schicksalshammer Zul’jin, ob sich die Waldtrolle der Horde anschließen würden. Zul’jin weigerte sich anfänglich, aber nachdem Quel’Thalas sich mit den menschlichen Nationen verbündete, erkannte er, dass wenn die Allianz erst mit den Orks fertig war, sie sich gegen Trolle wenden würden.

Seine spätere Gefangennahme durch die Menschen und Rettung durch die Horde führte ihn ins Bündnis mit den Orck. Zul’jin kämpfte sich durch den Zweiten Krieg, doch dann wurde klar, dass die Horde den Krieg verloren hatte. Die Waldtrolle entfernten sich so schnell von der Horde, wie sie beschlossen hatten, sich mit ihnen zusammen zu tun. Zul’jin wurde wahrscheinlich durch die Unfähigkeit der Orks ihren Eid aufrecht zu erhalten enttäuscht und verschwand auf mysteriöser Weise. Wie sich mittlerweile herausgestellt hat, befindet sich Zul’jin in der Hauptstadt der Amani, Zul’Aman. In Zul’Aman bereitet er sich wohl auf einen Angriff auf die Blutelfen vor, mit denen sich die Horde inzwischen verbündet hat. Es ist es nicht auszuschließen, dass er die Horde genauso hart attackieren wird, wie ihre neuen Verbündeten.

nach oben

Fähigkeiten

Verheerender Wurf  – Q

Mana: 50  Abklingzeit: 8 Sek.

Schleudert eine Axt in Zielrichtung, die den ersten 2 getroffenen Gegnern 125 Schaden zufügt und sie 8 Sek. lang markiert. Zul’jins nächste 3 automatische Angriffe fügen markierten Zielen 50% Bonusschaden zu.

Zwillingsäxte – W

Mana: 60  Abklingzeit: 8 Sek.

Schleudert 2 Äxte in einem weiten Kreisbogen. Verursacht 112 Schaden und verlangsamt Gegner pro Axttreffer 2 Sek. lang um 15%.

 Regeneration – E

Mana: 75  Abklingzeit: 15 Sek.

Kanalisiert und regeneriert im Verlauf von 4 Sek. 25% der maximalen Lebenspunkte. Bewegungen oder erlittener Schaden brechen die Kanalisierung ab.

 Berserker – D

Aktivieren, um den Schaden automatischer Angriffe um 25% zu erhöhen. Verbraucht jedoch pro Angriff 2% der maximalen Lebenspunkte.

Passiv: Erhöht die Angriffsgeschwindigkeit pro 1% fehlender maximaler Lebenspunkte um 1%.

 Taz’dingo! – R

Mana: 75  Abklingzeit: 90 Sek.

Macht den Helden für die nächsten 4 Sek. unbesiegbar und seine Lebenspunkte können nicht unter 1 sinken. Taz’dingo!

 Guillotine – R

Mana: 70  Abklingzeit: 45 Sek.

Schleudert eine riesige Axt im hohen Bogen auf den Zielbereich. Verursacht 210 Schaden und zusätzlichen Bonusschaden. Je niedriger Zul’jins Lebenspunkte sind, desto größer der Bonusschaden.

nach oben

Die Skillung

Level 1

 

 

 

 

 

 

 

Axt gefällig?

Quest: Jeder 5. automatische Angriff gegen einen Helden erhöht den Schaden automatischer Angriffe um 1,5.

Belohnung: Sobald 120 Helden angegriffen wurden, wird die Angriffsreichweite um 20% erhöht.

Mit „Axt gefällig?“ hat Zul’jin seine eigene Variante von Schützenkönig. Wie auch dieses Talent hat „Axt gefällig?“ keine Grenze nach oben. Das bedeutet im Klartext: Um so länger das Spiel dauert, umso mehr Schaden macht ihr. Sobald ihr die Quest erfüllt habt könnt ihr dieses aus sicherer Entfernung tun und eure Eigenschaft Berserker voll ausnutzen.

Level 4    Jetzt geht das Töten los

Jeder getötete Gegner erhöht die Angriffsgeschwindigkeit des Helden 15 Sek. lang um 6% bis maximal 30%. Automatische Angriffe setzen die Dauer zurück. Getötete Helden erhöhen die Angriffsgeschwindigkeit sofort um 30%.

Level 7    Trollkühnheit

Erhöht den Schaden automatischer Angriffe um 25%, wenn Zul’jin weniger als 50% Lebenspunkte hat.

Level 10   Taz’dingo!

Macht den Helden für die nächsten 4 Sek. unbesiegbar und seine Lebenspunkte können nicht unter 1 sinken. Taz’dingo!

Level 13    Waldmedizin

Regeneration muss nicht mehr kanalisiert werden und der Held kann während Regeneration andere Handlungen ausführen. Erlittener Schaden unterbricht aber weiterhin die Heilung.

Auge von Zul’jin

Erhöht die Bewegungsgeschwindigkeit 2 Sek. lang um 25%, wenn ein gegnerischer Held von Verheerender Wurf getroffen wird.

Level 16    Wildheit

Erhöht den Bonus auf die Angriffsgeschwindigkeit durch Berserker um 40%.

Level 20    Unbeugsamkeit der Amani

Nach Ablauf von Taz’dingo wird der Held um 50% des Schadens geheilt, den er während Taz’dingo verursacht hat.

nach oben

Die Mathematik hinter Angriffsgeschwindigkeit und -schaden

In der folgenden Grafik könnt ihr den „einfachen“ Teil der Berechnungen sehen. Zul’jins Angriffsgeschwindigkeit je nach Lebenspunkten und Talentwahl.

 

Aus der Angriffsgeschwindigkeit resultiert direkt der Schaden pro Sekunde (dps). Dieser wird zusätzlich noch durch verschiedene Talente beeinflusst. Haltet ihr euch an die Skillung die ich euch beschrieben habe, könnt ihr mit der Zeit eine menge Schaden austeilen. Die gesamte Tabelle würde den Rahmen eines Artikels sprengen. Deswegen werde ich euch hier nur einige Zahlen zeigen. Die gesamte Tabelle findet ihr hier.

Level
Leben
15101520
100179271354480602
75223323448573764
50268403520665925
253124596998841265
03575157849921453
Taz'dingo313739695812

Wie ihr seht könnt ihr während Taz’dingo eine Menge Schaden verursachen. Die Vorraussetzung dafür ist natürlich, dass ihr stehen bleibt und voll austeilt. Weglaufen führt zum sofortigen Ableben 😉

nach oben

Skins

nach oben

Fazit

Wie schon erwähnt kann man mit Zul’jin ordentlich austeilen. Er ist jedoch sehr anfällig gegen Stuns. Meiner Meinung nach ist Zul’jin kein Material für den Anfang eines Drafts. Die einzige Möglichkeit ihn sinnvoll zu wählen ist, ihn als letztes zu picken wenn das Gegnerteam keinen oder nur wenige Stuns hat. In den meisten Fällen ist z.B. Valla besser, da sie durch ihren Salto mehr Bewegungs- und Escapemöglichkeit hat.

nach oben
Quelle: stormkings

About Janna

Angefangen zu zocken habe ich vor ca 12 Jahren mit GTA2. Danach bin ich über Siedler, Anno und Warcraft 3 zu World of Warcraft. Im Moment spiele ich Heroes (seit der closed Beta), Diablo 3 und Dragon Age Inquisition.

Check Also

Alles Gute zum 2. Geburtstag, Heroes!

Heroes of the Storm wird in kürze 2 Jahre alt! Zu diesem Anlass dankt uns …

Heroes of the Storm Free-to-Play-Heldenrotation – 23.05.2017 – 29.05.2017

Die aktuelle Free-to-Play-Rota Am Dienstag, den 23. Mai 2017 hat Blizzard wieder 14 Helden in die Free-to-Play-Rota gepackt. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger