Probius und mehr – Ankündigungen von der IEM

Gestern Abend wurden beim HGC Western Clash auf der IEM Katowice einige Neuigkeiten angekündigt. Was genau? Lest weiter!

Neuer Held Probius – Die neugierige Sonde

Seit ihrer Aktivierung verfolgt diese Probius-Einheit nur ein Ziel: sich zu beweisen. Probius mag klein sein, aber er hat bei der Rückeroberung Aiurs mit einem strategisch platzierten Pylonen einen großen Beitrag geleistet. Diese mutigste aller Sonden kann es kaum erwarten, jetzt im Nexus ihren Zweck zu erfüllen!

Fähigkeiten

DISRUPTORIMPULS – Q
Stößt einen Energieimpuls in einer geraden Linie aus, der allen Gegnern, die er durchdringt, 150 Schaden zufügt. Wenn der Impuls das Zentrum eines Warpspalts trifft, explodiert der Spalt und verursacht zusätzlichen Schaden.
 
WARPSPALT – W
Öffnet einen instabilen Warpspalt, der nach 1,25 Sek. aktiv wird und dann Gegner in der Nähe um 20 % verlangsamt. Der Spalt bleibt 9 Sek. lang bestehen. Ein aktiver Warpspalt explodiert, wenn er von einem Disruptorimpuls getroffen wird, und fügt Gegnern in der Nähe dabei 261 Schaden zu.
 

PHOTONENKANONE – E
Warpt eine Photonenkanone heran, die 95 Schaden pro Sekunde verursacht. Bleibt 11 Sek. lang bestehen. Die Photonenkanone muss im Energiefeld eines Pylonen platziert werden und wird deaktiviert, wenn sie nicht von einem Pylonen mit Energie versorgt wird.
 

PYLONÜBERLADUNG – R1
Vergrößert das Energiefeld. Pylonen greifen außerdem Gegner im Energiefeld an und fügen ihnen 110 Schaden pro Sekunde zu. Hält 10 Sek. lang an. Passiv: Pylonen erhalten dauerhaft einen Schild in Höhe von 50 % ihrer maximalen Lebenspunkte.
 

NULLBARRIERE – R2
Projiziert eine Barriere negativer Energie in Zielrichtung, die 4 Sek. lang anhält. Gegner, die die Barriere berühren, erleiden 64 Schaden pro Sekunde und werden um 80% verlangsamt, solange sie mit ihr in Kontakt sind.
PYLON HERANWARPEN – D
Warpt einen Pylon heran, der ein Energiefeld erzeugt und Sicht auf die Umgebung gewährt. Probius regeneriert nur dann Mana, wenn er sich in einem Energiefeld befindet. Es können bis zu 2 Pylonen gleichzeitig aktiv sein.
 

Patch-Vorschau: Gruppenfenster, Porträts und Kill-Strähnen

Ich sehe alles …

Wenn ihr euch jemals eines eurer Replays oder eine Übertragung der Heroes Global Championship angesehen habt, dann kommt euch unsere neue Benutzeroberfläche für Gruppenfenster vielleicht schon vertraut vor. Nun kann diese Funktion auch Spielern in Live-Partien von Heroes helfen, den aktuellen Stand des Spiels schneller zu erfassen.

Mit einem kurzen Blick auf den oberen Bildschirmrand seht ihr, welche Spieler aus welchen Teams gerade am Leben sind, wie viel Zeit bis zur Wiederbelebung eines Spielers verbleibt und sogar welche heroischen Fähigkeiten Spieler gewählt haben.

Doch es wird noch besser. Gruppenfenster bieten euren Verbündeten in Echtzeit eine Vielzahl an Informationen:

Wie ihr oben sehen könnt, zeigen Gruppenfenster die aktuellen Lebenspunkte und das Mana jedes Teammitglieds an. Eine Animation gibt an, wann immer Verbündete einen Ruhestein kanalisieren und auch die Abklingzeiten für heroische Fähigkeiten sind dort zu sehen. Im Idealfall habt ihr immer die richtigen Informationen, um zu entscheiden, ob ihr euch mit einem gegnerischen Team anlegt oder lieber weiter auf den Wegen EP abgreift.

Ich bin Feuer und Flamme!

Wenn ihr Heroes of the Storm schon seit längerer Zeit spielt, erinnert ihr euch vielleicht noch an die Flammen der Kill-Strähne. Damals ging der Name eines Helden mit einer Kill-Strähne buchstäblich in Flammen auf, um allen Spielern zu zeigen, dass er „brandgefährlich“ ist.

Schlussendlich werden die Flammen der Kill-Strähne zum Teil aufgrund der damit einhergehenden visuellen Überladung entfernt, aber uns gefiel diese Möglichkeit, gute Spieler zu würdigen.

Anstelle von feurigen Effekten für die Namensanzeige, wurden diese jetzt an drei verschiedene Orte verschoben:

  • Heldenporträts im Gruppenfenster am oberen Bildschirmrand
  • Den Tab Statistik in der Punkteübersicht im Spiel
  • Eure Heldenporträts unten links (natürlich nur, sofern ihr brandgefährlich seid)

Bei dem vorherigen System konnten Spieler nur dann erkennen, wer sich die Flammen der Kill-Strähne verdient hatte, wenn die betroffenen Spieler auf dem Bildschirm sichtbar waren. Jetzt könnt ihr die besten Spieler jederzeit erkennen, indem ihr die Gruppenfenster oder die Statistik überprüft.

Es können bis zu drei Spieler gleichzeitig „brandgefährlich“ sein und je besser sie im Vergleich zu allen anderen abschneiden, desto heißer werden die Flammen um ihre Porträts lodern. Lasst euch nicht entmutigen, wenn ihr nicht zu den ersten Spielern gehört, die sich während der Partie ihre Flammen verdienen! Das Spiel beurteilt die Leistung aller Spieler ständig neu und mit ein paar guten Manövern könnt ihr schnell selbst die Flammen an euch reißen. Sterbt ihr, erlöschen eure Flammen augenblicklich, also seht euch vor, wenn ihr sie behalten wollt.

Zeigt ihnen, wie man’s macht

Im kommenden Patch wird die Art und Weise überarbeitet, wie Kill-Strähnen und getötete Helden im Spiel angesagt werden. Sobald ihr das Spiel betretet, findet ihr ein neues Element am linken Bildschirmrand vor, mit dem ihr euer Geschick auf dem Schlachtfeld noch besser hervorheben könnt: Der Kill-Feed.

Wann immer ein Spieler eines Teams einen gegnerischen Helden tötet, wird im Kill-Feed auf der linken Seite des Bildschirms eine Benachrichtigung angezeigt. Diese Meldungen werden in der Reihenfolge ihres Auftretens und in der Farbe des entsprechenden Teams angezeigt, damit einfach erkennbar ist, was während eures letzten Kampfes passiert ist.

Klein, aber fein

Mit dem kommenden Patch werden die Hotkey-Leiste für Fähigkeiten, das Heldenporträt sowie die Leisten für Lebenspunkte, Mana und Stärkungen etwas schlanker und eleganter aussehen. Außerdem wurden die Tabs Statistik und Talente in der Punkteübersicht im Spiel aufpoliert und den Tab Todesrückblick komplett überholt.

Quelle: Battle.net

About Janna

Angefangen zu zocken habe ich vor ca 12 Jahren mit GTA2. Danach bin ich über Siedler, Anno und Warcraft 3 zu World of Warcraft. Im Moment spiele ich Heroes (seit der closed Beta), Diablo 3 und Dragon Age Inquisition.

Check Also

Heroes of the Storm Free-to-Play-Heldenrotation – 17.10.2017 – 23.10.2017

Die aktuelle Free-to-Play-Rota Am Dienstag, den 17. Oktober 2017 hat Blizzard wieder 14 Helden in die Free-to-Play-Rota …

Blizzard kündigt Nexus Games Europe an!

Heldenliga-Spieler aufgepasst: Blizzard kündigt das wohl größte Competitive-Turnier nach der HGC an! Am 14. November, 10 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger