Heroes of the Storm und das Matchmaking

Heroes of the Storm hat auf der ewig währenden Suche nach dem perfekten Matchmaking ein kleines Update von Blizzard spendiert bekommen. Fortan sollten sich in der Schnellsuche im gegnerischen Team keine Gruppen befinden, die Eure größte Gruppe um mehr als drei Spieler übersteigen. Das bedeutet, dass Ihr als Einzelspieler nicht mehr gegen vier- oder fünfköpfige Gruppen antreten müssen solltet. Zwei Spieler sollten dementsprechend nicht mit Gruppen aus fünf Spielern gepaart werden, drei Spieler können weiterhin gegen jede Gruppengröße antreten.

Blizzard merkt zum Matchmaking in Heroes of the Storm außerdem an, dass es in Ausnahmefällen trotzdem zu Paarungen mit größeren Gruppen kommen kann, „wenn die daraus resultierende Paarung die einzige Möglichkeit für ein ausgeglichenes Spiel ist.“

Im Klartext heißt das:

5 gegen 1 + 1 + 1 + 1 + 1 = Nein

5 gegen 2 + 2 + 1 = Nein

4 + 1 gegen 1 + 1 + 1 + 1 + 1 = Nein

Alles andere kann passieren. Das ist für einige Kombinationen nicht gut, aber nicht gut ist kein „nein“. Nur die obenstehenden Varianten sind definitive „neins“.

Heroes of the Storm hat noch einen langen Weg vor sich

 

Auf den Hinweis hin, dass auch die neuen Regelungen nicht die Rollenaufteilungen berücksichtigen, antwortet Community Manager Xenramek:

 Geposted von Xenramek(Quelle)
Wir möchten im Laufe des Jahres sehen, ob es sinnvoll ist die Aufstellung der Teams zu spiegeln. Die Rollenverteilung wäre dann identisch. Trotzdem möchten wir auch anmerken, dass es nie das perfekte Setup in der Schnellsuche geben wird. Schnellsuche soll schnell, lustig, chaotisch und frisch sein. Wer sich wirklich immer nur in Krieger, Unterstützer +3 wohl fühlt, sollte sich am besten mit 4 Freunden zusammenschließen.

Wer sich also auch in Zukunft nicht auf das Matchmaking in Heroes of the Storm verlassen müssen möchte, sollte entsprechend auch weiterhin nicht alleine in den Nexus kommen. Fest steht, dass die Spielerzuweisung immer weiter optimiert wird. Ob sie eines Tages allen Ansprüchen gerecht werden kann, bleibt natürlich abzuwarten.

Quelle: eu.battle.net

About Flom

Ich spiele am PC seit ich denken kann. Habe mit Old School Adventures (Space Quest) angefangen und bin über Commander Keen dann bei Duke Nukem 3D gelandet. Seit dem bin ich dem Shooter Genre verfallen und mausere mich durch allerlei Genres. Meine Favoriten sind ganz klar 3D-Shooter und seit Heroes of the Storm auch das MOBA Genre. Daneben interessiere ich mich noch stark für eSport allgemein.

Check Also

Heroes of the Storm Free-to-Play-Heldenrotation – 17.10.2017 – 23.10.2017

Die aktuelle Free-to-Play-Rota Am Dienstag, den 17. Oktober 2017 hat Blizzard wieder 14 Helden in die Free-to-Play-Rota …

Blizzard kündigt Nexus Games Europe an!

Heldenliga-Spieler aufgepasst: Blizzard kündigt das wohl größte Competitive-Turnier nach der HGC an! Am 14. November, 10 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger