Möglicher neuer Held: Cho’gall

Cho'gallWir haben schon einen Halb-Oger (Rexxar), aber wie wäre es mit einem Vollblut Oger? Cho’gall wird WoW Spielern, die zu Cataclysm aktiv gespielt haben sicher ein Begriff sein. Cho’gall war einer der  Bosse aus der Zwilichtbastion. Doch warum sollte gerade so jemand der nächste „Held“ in Heroes of the Storm werden? Nun die Antwort ist recht einfach: Weil er intern schon lange im Game drin ist.

Was soll das heißen? Nun ganz einfach: Es existieren schon mehrere offizielle Bilder zu Cho’gall die ihm DIREKT IN Heroes of the Storm zeigen. Doch warum erzähle ich euch das? Nun, derzeit sind viele der Potenziellen Helden schon erschienen und die meisten haben keine Ideen welcher Held als nächstes kommen wird. Hier schmeiße ich persönlich Cho’gall mit in diesen Topf.

800px-Rexxar_Cho'gall_Nova
Nein dies ist kein Photoshop, dieses Bild ist offiziel von Blizzard und zeigt Cho’gall neben Rexxar. Das Bild ist schon älter, damals war selbst Rexxar noch reine Fiktion im Nexus.

Ich selbst konnte lange  nicht nachvollziehen warum gerade ein Character wie Cho’gall soweit oben bei Blizzard auf der Liste der kommenden Helden steht. Doch wenn man mal ein wenig über das potenzial seiner Fähigkeiten nachdenkt, dann ergibt sich eine ganz neue Sicht auf die Dinge. Cho’gall selbst ist ein Oger-Magier mit dem Hang zu Schattenzaubern. Einen solchen Helden vermissen wir derzeit noch in unserem Pool. So ist es vielleicht wieder einmal Zeit, dass Blizzard einen eher unbekannten Rekken in die Schlacht wirft, der alleine durch sein Gameplay seine Daseinsberechtigung erhält. Wobei man fair bleiben muss und sagen sollte, dass auch Cho’gall einige Fans und Anhänger da draußen hat.

Cho’gall als Oger Magier im Nexus? Was wird er können und welche Rolle könnte er einnehmen? Diesen Fragen gehe ich in diesem Artikel nach. Vorweg: Es könnte durchaus frischen Wind in die Helden-Aufstellung bringen.

*Reine Spekulation, keine offiziellen Fähigkeiten oder/und Talente!*

Eigenschaft: 

D-Schattenbestie: Nach 5 Zaubern, die in Cho’galls Reichweite gewirkt werden (egal von wem) erscheint eine Schattenbestie neben Cho’gall. Diese greift Gegner in der Nähe mit Mittelschweren Nahkampfangriffen an und bewegen sich sehr schnell. Aktiviert Cho’gall seine Fähigkeit (D) so verspeißt er diese und heilt sich selbst um den gesamten Schaden, den diese Bestie bisher verursacht hat.

Grundfähigkeiten:


 
Q-Seelenqual: Verursacht (x) Schaden an einem Ziel und absorbiert 25% des Schadens als Schild für sich selbst. Wird dieses Schild nicht innerhalb von 3 Sekunden zerstört, Explodiert es und Verursacht an jedem Gegner in der Nähe 200% des restlichen Schildwerts als Schaden.

 W-Gedankenexplosion: Kanalisiert einen Gedankenstrahl auf einen Gegner. Dieser  wird um 50% verlangsamt und greift jeden Verbündeten in der Nähe mit Basisangriffen an. Diese verursachen 50% des normalen Schadens.

E- Schattenstachel: Cho’gall schleudert einen Schattenstachel auf ein Zielbereich. Gegner haben x Sekunden Zeit diesem auszuweichen. Trifft er Helden, wird Cho’gall um 75% des verursachten Schadens geheilt.

Heroische Fähigkeiten:

 R-Wächer des Schattens: Cho’gall beschwört ein unsichtbares Wächterauge. Dieses verfolgt automatisch den Gegner mit dem wenigsten Lebenspunkten. Erreicht es das Ziel verursacht er zuerst mittleren Schaden. Hat dieses DANN weniger als 25% seiner Maximalen Lebenspunkte, stirbt es sofort. (Auge Bewegt sich mit 60% der normalen Laufgeschwindigkeit.)

 R- Pein der Seele: Cho’gall verflucht jeden Gegner in seiner Nähe. Jedesmal wenn diese in den nächsten 3 Sekunden Schaden an ihm verursachen, verleihen sie ihm selbst ein Schild mit 25% des eigentlich verursachten Schadens. Der Schaden wird dabei komplett ignoriert.

Rolle und Spielart:

Cho’gall wäre somit der erste Tank/Spezialist im Pool. Seine Main Rolle ist zwar Spezialist, aber je nach Wahl der Talente kann er auch ein fast schon vollwertiger Mage-Tank sein. Er hindert die Feinde daran ihn zu töten. Doch seine Fähigkeiten können auch genauso tödlich sein. Er hat zwar keine riesen Reichweite, dafür aber sehr viele HP und eine gute Grundresistenz.

Er eignet sich extrem gut um die Gegner zu nerven. Ignorieren die Gegner ihn dauerhaft, wird er sie schnell ausschalten. Fokussen ihn die Gegner  im falschen Moment, heilt er sich einfach wieder hoch und/oder erhält ein MASSIVES Schild. Sein Passiv lässt ihn sich hochheilen, wenn er den richtigen Moment abpasst. Drückt er (D) zu früh, ist die Heilung zu niedrig, drückt er (D) zu spät, ist er oder seine Schattenbestie schon Tot. Cho’gall ist somit stark auf das richtige Timing ausgelegt.

Sein (W) hat nur eine kurze Wirkungsdauer und relative lange Abklingzeit, doch richtig getimed steht es kurzzeitig 6 vs. 4 im Teamkampf. Doch sollte er Aufpassen, dass er selbst bei dieser Aktion nicht Angreifen oder Ausweichen kann. Ein Stun, und seine Fähigkeit bricht ab.

Eine Besonderheit ist aber, dass jeder seiner Köpfe eine eigene  Lebensanzeige hat. Erreichen seine Lebenspunkte also 50% stirbt einer der Köpfe und sein Schaden wird verringert. Welcher Schädel zu erst den Kopf hinhalten muss (hihi…), könnt ihr auf Level 1 entscheiden, sonst ist die Wahl zufällig.

Stirbt der rechte Schädel, verringert sich sein verursachter Schaden um 40%.
Stirbt der linke Schädel, ist seine Sichtweite und Reichweite um 60% reduziert.

Stirbt einer der Schädel regeneriert er sich nach 15 Sekunden.

Talente:

Level 1

Level 1

Ich schaff das auch alleine!: Erreichen Cho’galls Lebenspunkte die 50%, stirbt immer der rechte Schädel zu erst. Doch dieser Regeneriert sich 50% schneller als normal.

Wer brauch dich schon!: Erreichen Cho’galls Lebenspunkte die 50%, stirbt immer der linke Schädel zuerst. Der Schwächungseffekt wird um 50% verringert.

Regenerationsmeister: Jede Regenerationskugel erhöht Cho’galls Leberregeneration.

Blocken: Blockt regelmäßig Basisangriffe und halbiert diesen Schaden.

Level 4

Level 4

Körper und Geist: Nach der kompletten Wirkungsdauer von Gedankenexplosion (w), tauscht Cho’gall seine Lebenspunkte mit dem Ziel (Funktioniert nicht wenn er unterbrochen wird).

Ogerfaust: Cho’gall wird zum Nahkämpfer und verursacht 70% mehr Schaden mit seinen Basisangriffen. Doch greift er auch 50% langsamer an.

Vergiften: Aktivieren, um einen gegnerischen Helden zu vergiften und ihm im Verlauf von 10 Sekunden 180 Schaden zuzufügen.

Verbesserter Stachel: Der Schattenstachel (E), heilt nun jeden Verbündeten Diener in der Nähe um 400% des Schadens (keine Helden aber auch seine Schattenbestien).

Level 7

Level 7

Würgegriff: Aktivieren (Nutzbare  Talentleiste) um ein Ziel verstummen zu lassen und so 0,5 sek das Wirken von Zaubern von diesem zu verhindern.

Schattenfrost: Jeglicher verursachter Schattenschaden verlangsamt das Ziel um 5% (bis zu 5x Stapelbar).

Bestie: Cho’gall kann nur noch eine Schattenbestie gleichzeitig beschwören, doch jedesmal wenn er eine Neue rufen WÜRDE, heilt sich seine Bestehende komplett und sein Schaden wird um 50% erhöht. Gleichzeitig wird sie auch jedesmal Größer (bis zu 3x Stapelbar)

Schildbeserker: Solange Cho’gall ein aktives Schild auf sich hat, verursacht sich sein Schaden um 40%.

Level 10

Level 10

 R-Wächer des Schattens: Cho’gall beschwört ein unsichtbares Wächterauge. Dieses verfolgt automatisch den Gegner mit dem Wenigsten % Lebenspunkten. Erreicht es das Ziel verursacht er zuerst mittleren Schaden und hat dieses DANN weniger als 25% seiner Maximalen Lebenspunkte, stirbt es sofort. (Auge Bewegt sich mit 60% der normalen Lauf geschwindigkeit.)

 R- Pein der Seele: Cho’gall verflucht jeden Gegner in seiner Nähe. Jedesmal wenn diese in den Nächsten 3 Sekunden Schaden an ihm verursachen, verleihen sie ihm selbst ein Schild mit 25% des eigentlich verursachten Schadens. Der Schaden wird dabei komplett ignoriert.

Level 13

Level 13


Aus dem Grab:
 Stirbt Cho’gall,  verursacht er sofort mittleren Schaden an jedem Gegner in der Nähe.

Schildaufladung: Jeder Zauber den Cho’gall wirkt, erhöht sein bestehendes Schild um 10% (keine Wirkung, wenn kein Schild besteht).

Schattenbrand: Jeder Zauber verbrennt die Umgebung um Cho’gall und verursacht leichten Schaden.

Rein in das Getümmmel: Jeder gegnerische Held in Nahkampfreichweite, erhöht Cho’galls Zauberschaden um 25%.

Level 16

Level 16

Willenlos:  Wirkt Cho’gall Gedankenexplosion auf einen Diener oder Söldner (kein Boss!), so übernimmt er dauerhaft die Kontrolle über diesen. Die Abklingzeit des Zaubers verdoppelt sich danach.

Wir sind die Macht!: Solange beide Köpfe aktiv leben erhöht sich Cho’galls Schaden und Reichweite um 15%.

KopflosNachdem Cho’gall stirbt, kämpft sein Körper noch 5 Sekunden weiter und schlägt unkontrolliert auf gegnerische Helden in seiner Nähe ein, bis er dann letztendlich tot zusammensackt.

Zauberraub: Cho’gall stielt bei Aktivierung JEGLICHE aktive Effekte vom Ziel (Buffs aber auch Debuffs), kann auch auf Freunde gewirkt werden.

Level 20

Level 20


Wächterschwarm:
Das  Wächterauge teilt sich jede Sekunde auf und verfolgt weitere Ziele. Nur eines der Augen verursacht aber Schaden.

Das  brauch ich nicht mehr!: Bei einem weiteren Drücken der  Taste (R), zerstört Cho’gall des gesamte Schild, das er erhalten hat und verursacht den doppelten Schildwert als Schaden auf einem Ziel. Grenzenlose Reichweite.

Schattenpflege: Die Schattenbestien werden nicht mehr verschwinden, nachdem Cho’gall sein (D) aktiviert hat. Die Fähigkeit erhält nun aber eine Abklingzeit von 3 Sekunden, die Heilung wird um 50% reduziert, und jegliche angesammelte Heilung wird bei Aktivierung verbraucht. Die Bestien müssen danach also neue Heilung ansammeln.

Blitzschlag des Sturms: Aktivieren, um zu einem Ort in der Nähe teleportiert zu werden.

Schlusswort:

Cho’gall wäre mit diesen Talenten, ein wahrlich großer Störfaktor im Spiel. Ein gut gezieltes Ausschalten von ihm wäre für den essenziell. Die starke Schwächung, wenn er unter 50% seiner Lebenspunkte ist, lässt einige ganz eigene Aktionen zu. Seine starken Schilde können den Gegner aber daran hintern, ihn auf diesen Stand zu bringen. Eine Teamzusammenstellung mit weiteren Schildbuffs würde bei Cho’gall durchaus Sinn ergeben. Auch wenn er selbst sein Schaden mit vielen Talenten noch zusätzlich verstärken kann, so ist sein Grundschaden ohne diese Talente nur mittelmäßig hoch.

Seine Stärken entfaltet er nur im Teamkampf, denn alleine ist er zwar nur schwer zu töten, doch selbst verursacht er einfach zu wenig Schaden, um ein Ziel schnell und gezielt auszuschalten. Die neuen Spielmechaniken, sollten die derzeitigen Burst Kombos etwas abfangen können und das Spiel insgesamt etwas spannender machen. Gerade im eSport sind schnell entschiedene Burst- Kämpfe nur halb so spannend, wie taktisch anspruchsvollere lange Kämpfe um Objektivs.

Würdet ihr euch Cho’gall kaufen, wenn er so in das Spiel kommt, wie er hier beschrieben ist?

Quelle: Blizzard

About soxbomb

Als Zocker der ersten Stunde spiele ich alles was mir unter die Finger kommt. Am besten aber bin ich im Shooter Genre aufgehoben, als ehemaliger eSportler / Counterstriker liegt mir das Genre und dessen Community besonders am Herzen. Aber auch der Blick über den Tellerrand bleibt natürlich nicht auf der Strecke. So zocke ich auch gerne mal das ein oder andere Rollenspiel und auch Strategie Spielen oder tollen Indie Titeln bin ich nicht abgeneigt.

Check Also

Junkrat in 314 Sekunden

Herzlich willkommen zum Junkrat Guide! Im aktuellen Video von dieserpono wird euch der verrückte Australier …

Patchnotes – 18. Oktober 2017

Neuer Patch, neuer Held, neue Reworks. Mehr braucht man hier glaube ich nicht zu sagen: …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger