Meta Mongos

Meta Mongos

Kennst du das, du spielst Heldenliga und der letzte in deinem Team zeigt an, dass er Li Li nehmen möchte. Sofort schreibt, meistens jemand der Illidan gepickt hat, wie bescheuert im Chat „OMG NOT LI LI…TAKE MALF!!!…TAKE MALF….OMG TAKE MALF OR WE LOSE…LOL GG WE WILL LOSE CAUSE OF THAT SUP…OKEY I WILL TROLL NOW…TAKE MALF OR I TROLL“ das Ganze geht dann so lange, bis der Support verunsichert ist und Malfurion pickt. Wenn man dann nachfragt, warum er unbedingt möchte das unser Support Malfurion spielt, kommt meist ein „He is better“, „Li Li sucks“ oder mein Lieblingsargument „Current Meta“.
Li Li und Malfurion sind hier nur ein Beispiel dafür, dass manche Spieler ihren Teammitgliedern vorschreiben möchten, was diese zu spielen haben und das nicht anhand von stichhaltigen Argumenten, sondern wegen ihrer subjektiven Meinung über einen Helden oder irgendwelchen Infos über die Meta, die sie bei einem Turnier aufgeschnappt haben.
Versteht mich nicht falsch, es ist wichtig und richtig sich vor dem Spiel abzusprechen und auszutauschen, welche Heldenkombination man nimmt. Wenn jemand schreibt, nimmt nicht Held XY weil er nicht zu der Team Kombo passt, weil er nicht so gut auf dieser Karte ist oder weil er nicht so gut das aktuelle gegnerische Team countert, sind das gute Gründe einen anderen Helden zu picken, aber in der Regel lese ich nicht solche Argumente, sondern einfach nur „Dont take Hero XY, he sucks“.
Außerdem gibt es natürlich auch immer Helden, die mehr oder weniger vom aktuellen Patch profitieren, was der Begriff Meta wiederspiegelt, und natürlich sollte man Helden bevorzugen, die aktuell eine hohe Siegrate haben, aber die Meta ist aus drei Gründen nicht das Eichmaß des Spiels, wie die Meta-Jünger immer denken.tier1

Zum Einen ist es bescheuert, jemanden einen Helden aufzuzwingen, den der Spieler nicht beherrscht, nur weil er in der Meta gut ist. Was nützt es mir, wenn jemand Held XY pickt, weil dieser gerade stark in der Meta ist, aber dann den Helden nicht beherrscht? Da habe ich viel lieber einen gut gespielten Helden, der schwach in der Meta ist, als einen schlecht gespielten Helden, der stark in der Meta ist im Team.

Zum Anderen gibt es nicht die eine Meta, sondern unterschiedliche Spielerniveaus profitieren unterschiedlich vom Patch. Vom Anfänger bis zum E-Sportler gibt es extreme Niveauunterschiede bei den Spielern. Oft profitieren Anfänger von einer Änderung an einem Helden, aber für Profis wird der Held dadurch abgeschwächt und umgekehrt. Das bedeutet die Meta, die für Profis gilt, ist nicht die Meta, die für Anfänger gilt. Wenn man also bei einem Profi Turnier aufschnappt, dass Held XY aktuell schwach ist, bedeutet das noch lange nicht, dass der Held in der momentanen Meta auch für normal sterbliche Spieler schwach ist.

Weiterhin vergessen viele, die an der Meta festhalten, den Unterschied zwischen Heldenliga und Teamliga. Wenn die LCS Kommentatoren von einer Meta sprechen, sprechen sie nicht nur von der Meta für Profis, sondern auch von der Meta für feste Teams. Viele Helden mit Ultis, die durch gezielte Stuns gecountert werden, gelten bei den Profiturnieren als schwach. Das liegt daran, weil es in diesem Fall für ein abgesprochenes Profiteam meist kein Problem ist, koordiniert, genau im richtigen Moment die gegnerische Ulti zu stunnen. Habt ihr das mal im Solo-Q versucht? Wenn im Team geklärt ist, wer sich seinen Stun für die gegnerische Ulti aufheben muss, kann man schon froh sein, wenn dann noch das eigene Team so positioniert ist, dass der Spieler mit dem Stun auch zum Gegner mit der Ulti durchkommt, hat man schon Glück, dass der Stun dann aber zeittechnisch genau so kommt, dass sie die gegnerische Ulti perfekt negieren wird und alle sich darauf verlassen können, erlebe ich extrem selten im Solo-Q. Alle Helden die auf sehr gut abgesprochene Züge angewiesen sind oder dadurch gecountert werden können, haben unterschiedliche Siegeschancen in der Heldenliga und der Teamliga, was ein weiterer Grund ist, warum es nicht die eine Meta gibt.

 

Sprich dich mit deinem Team ab, welche Rolle du übernimmst und mit welchen Helden du diese ausfüllen willst. Letzten Endes bist du aber die Person, die am besten weiß, wie gut oder schlecht du mit einem Helden bist und wenn jemand darauf besteht, dass du einen Helden nehmen sollst, mit dem du nicht so gut bist, ohne wirklich gute Argumente dafür zu haben, dann ignoriere den Mongo einfach.

Gruß Tobias Messner  www.facebook.com/messnertobias

Ich selbst Spiele HL 8 und meine Erfahrung ist das auf dem Niveau die Meta genau gar nichts aussagt, eure Erfahrunge zu dem Thema würde ich gerne hier hören: https://www.facebook.com/groups/heroes18plus/

Quelle: Stormkings

About soxbomb

Als Zocker der ersten Stunde spiele ich alles was mir unter die Finger kommt. Am besten aber bin ich im Shooter Genre aufgehoben, als ehemaliger eSportler / Counterstriker liegt mir das Genre und dessen Community besonders am Herzen. Aber auch der Blick über den Tellerrand bleibt natürlich nicht auf der Strecke. So zocke ich auch gerne mal das ein oder andere Rollenspiel und auch Strategie Spielen oder tollen Indie Titeln bin ich nicht abgeneigt.

Check Also

Azmodan in 256 Sekunden

Herzlich willkommen zum Azmodan Guide! Im aktuellen Video von dieserpono wird euch der Lord of …

Datamining – Ana PTR-Patch

Gestern wurde der neue Ana-Patch auf dem PTR released, heute gibt es bereits ein neues …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger