Grundlagen meistern #1: Steuerung und Bewegung

tempostorm_original

Spieler die versuchen sich in Heroes of the Storm stetig zu verbessern werden sich oft kartenspezifische Strategien aneignen, die Meta des aktuellen Patchs studieren und sich bei den Profis in Turnieren oder Streams etwas abschauen.

Das ist natürlich ein super Methode um besser zu werden, jedoch wissen wir ja, dass viele Wege zum Ziel führen und euer Grundwissen und eure Annahmen über das Spiel zu überprüfen und zu vertiefen gehört definitiv auch dazu!

Im ersten Teil der neuen Artikelreihe „Grundelemente meistern“ befassen wir uns mit Bewegung, Kameraeinstellungen und Fähigkeiteneinstellungen.

Wenn du deinen Helden sicher steuern kannst, wirst du in Heroes of the Storm erfolgreich sein. Bedauerlicherweise übersehen einige Spieler die Möglichkeiten und Feinheiten, die ihnen hier zur Verfügung stehen. Vielleicht kennst du ja noch nicht einmal all die Kniffe, die du mit dem Steuerungssystem im Spiel umsetzten kannst!?

Die folgenden Tipps werden sicherstellen das du deine Helden so geschickt wie möglich kontrollierst.

Dies wird kein Artikel sein, der dir bestimmte Tasten-Bind´s oder Control-Schemata vorschlägt, sondern er wird sich auf die strategischen und im Gameplay ersichtlichen Vorteile der verschiedenen Manöver, die du ausführen kannst, beziehen.

Bewegung

Bewegungsablauf festlegen

Bewegungsablauf festlegen

Sich durch die Map bewegen ist so einfach wie ein Rechtsklick eben ist, du kannst alternativ mit Shift + Rechtsklick eine Bewegungsabfolge festlegen, die dein Held abläuft während du deine Aufmerksamkeit woanders investieren kannst.

Du kannst so z.b eine Bewegungsabfolge zum Heilbrunnen und anschließend zu einem Karten Objekt festlegen. Während dein Held nun diese Route abläuft, entsteht die Möglichkeit mit der Kamera die Karte zu erkunden.

Vorteil: Du brauchst deinen Helden nicht den ganzen Weg über mit der Kamera verfolgen und bekommst so mehr Ingame Informationen.

Wenn du anfängst aufzusitzen (Y) und danach eine Bewegungsabfolge festlegst, wird sichergestellt das dein Held anfängt sich zu bewegen sobald du gemountet (Y) bist. Für Spieler mit ungeduldigen Fingern, also die, die den Cast (Y) nicht immer abwarten und sich somit schon vorher bewegen, ist diese Technik besonders hilfreich. Das selbe gilt für Objektives auf der Karte.

Als Beispiel: Ihr möchtet ein Tribut einsammeln und euch danach wegbewegen. Kein Problem! Bewegungsabfolge einleiten, während ihr das Tribut sammelt und danach bewegt ihr euch automatisch zum gewünschten Ziel.

Diese Technik kann sowohl zum Umgehen von Minions (um nicht abgemountet zu werden), als auch eines Sichtfeldes (Beobachtungspunkts) genutzt werden. Du kannst also deinen sichersten Pfad wählen und musst nicht den vom Pathingsystems automatisch vorgegebenen Weg nutzen.

ezgif.com-video-to-gif

Rechtsklick ignoriert Minikarte

Rechtsklick ignoriert Minikarte

In den Optionen unter „Gameplay“ gibt es ein Kästchen mit der Beschriftung „Rechtsklick ignoriert Minikarte“. Sollte ihr dort ein Häkchen gesetzt haben könnt ihr durch die Map hindurch klicken! Hat das Kästchen jedoch kein Häkchen werdet ihr euch an den angeklickten Punkt auf der Minikarte bewegen.

Was Euch lieber ist kommt natürlich auf euren eigenen Spielstil an!

Rechtsklick ignoriert Minikarte

Automatische Bewegung um Fähigkeiten zu wirken die Außerhalb der Reichweite liegen

Automatische Bewegung um Fähigkeiten zu wirken die Außerhalb der Reichweite liegen

Wenn du eine Fähigkeit wirken willst, die außerhalb der Reichweite deines Heroes liegt, wird er automatisch anfangen sich zu der passenden Position zu bewegen, um den gewünschten Spell auszuführen. Warum? Diese Bewegung hat Vorrang und wird alle anderen Bewegungsbefehle unterbrechen!

Sei also vorsichtig, wenn Du vor deinen Gegnern weg rennst und sie dabei eventuell noch behindern möchtest. Es besteht die Möglichkeit, dass dein Held umdreht!

Vorsicht ist besser als Nachsicht, gilt auch in Teamfights. Auch hier kommt es darauf an wie genau du deinen Spell einsetzt. Ein verspäteter „Ring of Frost“ von Jaina kann zB. einen ganzen Fight bestimmen.

Sei dir also diesem Mechanismus bewusst! Lege deinen Fokus auf geschickte Fähigkeiten Platzierung, um die negativen Auswirkungen möglichst zu minimieren! Des weiteren ist es sehr nützlich die Reichweite deiner Fähigkeiten zu kennen und dich entsprechend zu positionieren. Üben,üben,üben!

Ping Genauigkeit und Richtung

Ping Genauigkeit und Richtung

Das Pingsystem wurde von Blizzard ausgebaut und solide gestaltet, doch die meisten Spieler schöpfen sein gesamtes Potential noch immer nicht voll aus. Pings liefern sehr spezifische Informationen und können genutzt werden um detailreiche Nachrichten an deine Mitspieler zu senden.

Über die Standard Optionen  „Verteidigen“, „Gefahr“, „Unterwegs“ und „Helft mir“ kannst du jegliche Spielelemente mit einem Ping ins Ziel fassen, um genau auszudrücken was du sagen willst.

Wenn dein Mitspieler den falschen Gegner angreift kannst du z.B. Jaina pingen und damit sagen „… möchte Jaina Töten“ um ihren Fokus zu lenken oder du kannst Gefahr auf einen Helden pingen, um anzuzeigen, dass die Heroische Fähigkeit(R) noch nicht genutzt wurde. Die Möglichkeiten zu kurzer knapper Kommunikation sind beinahe endlos, wenn man die Pings richtig anwendet und sich ein Grundverständnis einpendelt.

Ein weiteres Element der Pings, welches Spieler oft nicht zur Notiz nehmen, sind die Richtungspfeile auf dem Boden des „Unterwegs“ Pings. Sie zeigen die exakte Richtung an aus der ein Held sich bewegt. Ist also dein Heiler auf dem Weg zu Dir wäre es gut ihm entgegen zu laufen, anstatt von ihm weg. 😉

Heiler, die die Richtung ihrer Bewegung pingen und sogar einen Weg aus Pings setzten, um Routen für ihre Mitspieler vorzuschlagen, können weitaus mehr Leben retten. Deinen Mitspielern zusätzliche Informationen und Anweisungen zu geben, damit sie eine umsichtigere Entscheidung treffen können, ist nie verkehrt!

radial-menu

Kamera

Kameraverfolgung

Kameraverfolgung

Kameraverfolgung ist die Option im Spiel welche die Kamera auf deinem Helden festhalten wird. Wodurch der Held ständig zentriert in der Mitte deines Bildschirms zu sehen ist. Diese Funktion kannst du in den Optionen unter Maus und Tastatur bedienen oder mit dem Shortcut „L“.

Allgemein wird Kameraverfolgung nicht von Spielern auf einem hohen Niveau des Spiels genutzt, da es drastisch die Flexibilität deiner Sicht auf andere Teile der Karte einschränkt. Mehr Informationen sind in einem Moba immer gut 😉

Kamerverfolgung

Kamera auf Helden Zentrieren

Kamera auf Helden Zentrieren

Solltest du deinen Hero mal aus den Augen verlieren hilft dir dein „Leerzeichen“ weiter. Ein kurzer Klick und er ist wieder in der Mitte deines Bildes. Ein blauer Strahl über dir kennzeichnet dich auch noch unterstützend.

Du kannst also ganz entspannt das Spielfeld auskundschaften während Du läufst oder zB. ein Camp machst, denn der Zauberknopf „Leertaste“ wird dich immer wieder finden!

Kameraansicht

Kameraansicht

Kamera-Ansichten können erstellt werden, um noch mehr Kontrolle über deine Sicht auf der Karte zu erlangen. Diese erlauben dir augenblicklich deine Kamera an bestimme Orte der Karte zu bewegen, die du vorher für dich markiert hast. Nach den Standardeinstellung kannst du diese Orte per Ctrl+F5 bis F8 festlegen.

Bewege deine Kamera einfach an eine Stelle die du im Auge behalten möchtest (Beispielsweise einen Boss), drück dann Ctrl+F5 um eine Kameraansicht festzulegen. Jedes mal wenn du jetzt F5 drückst wird deine Kamera sofort an die Stelle springen wo du die Kameraansicht festgelegt hast und du siehst was dort vor sich geht.

Dies ist für jeden Helden nützlich, um den Überblick über die anderen Lanes nicht zu verlieren oder Abgabepunkte auf der Karte im Blick zu haben. Besonders nützlich ist dies für Helden die auf mehreren Lanes gleichzeitig aktiv sein können, wie zum Beispiel die Lost Vikings, Rexxar oder Azmodan.

Fähigkeiten

Schnelleinsatzt Möglichkeiten

Schnelleinsatzt Möglichkeiten

Es gibt drei Möglichkeiten seine Fähigkeiten zu wirken, diese kannst du unter „Hotkeys“ im Menü auswählen.

In der Standardeinstellung ist Schnelleinsatz (Smartcast) aus, was bedeutet du klickst die Taste für deine Fähigkeit und kommst dann in den Zielmodus, jetzt entscheidest du mit einem Linksklick wann du deine Fähigkeit wirken möchtest. Dies ist die langsamste Methode deine Fähigkeiten zu nutzen, da es zwei Klicks und Zeit fürs Zielen beinhaltet. Gut für Einsteiger um den Vorgang zu erlernen!

Wenn du die Option „Beim Loslassen“ auswählst bedeutet dies du drückst eine Fähigkeiten Taste und hältst sie gedrückt, so kommst du in den Zielfindungsmodus (bedeutet du siehst die Reichweite deines Spells). Lässt du die Taste dann los, wird dein Zauber gewirkt. Diese Methode ist schneller, da du nur eine Taste drücken brauchst und das Zielen beschleunigst. Gut für fortgeschrittene Spieler und super um neue Helden zu erlernen, da die Reichweite noch zu sehen ist.

Zu guter letzt kannst du Schnelleinsatz auf „Ein“ stellen. Dies bewirkt, dass die Fähigkeit sofort beim drücken der Taste dorthin gewirkt wird wo dein Mauscursor sich derzeit befindet. Dies ist die schnellste Methode, da zwischen dem drücken der Taste und dem Wirken deiner Fähigkeit keine Verzögerung besteht.

Schnelleinsatz wird von den meisten Profi Spielern genutzt, da es dir die beste Reaktions- und Abklingzeitseffizienz ermöglicht.

Entscheide also weise, welche Einstellung zu deinem eigenen Skill passt!

Schnelleinsatz

Selbstanwendungs Fähigkeiten

Selbstanwendungs Fähigkeiten

Viele Fähigkeiten können per Selbstanwendung eingesetzt werden, indem du zusätzlich die „Alt Taste“ beim Einsatz deiner Fähigkeit drückst. Dies wird die Fähigkeit direkt auf dich selbst wirken oder genau unter deinen Füßen.

Dies kann hilfreich sein, um 100% Genauigkeit zu erzielen, bei Buffs oder Heilungen die du auf dich selbst wirkst. Es kann auch genutzt werden um Zauber zu wirken die einen Radius besitzen, sie werden dann direkt unter den Füßen deines Helden platziert. Dies ist ideal für Azmodans Dunkle Macht der Hölle und kann unter anderem nützlich sein für Jainas Blizzard oder Malfurions Wucherwurzeln, während du vor einem Gegner davon rennst.

Selbstanwendung

Aktive Talent Platzierung

Aktive Talent Platzierung

Egal welches aktive Talent du während dem Spiel auswählst, es wird in der Leiste über deinen Mainfähigkeiten erscheinen. Sie werden genutzt indem du die entsprechende Zahl drückst. Die Positionen dieser Talente untereinander kannst du selbst bestimmen indem du es per Drag and Drop in eine andere Position bewegst.

Vielleicht hilft es dir reaktionsabhängige Talente wie Schutzschild auf 1 zu legen und ein passiveres Talent wie Weitsicht auf 2 oder 3. Dies kommt natürlich auf deinen persönlichen Geschmack an. Es gibt allerdings keinen Grund die Talentplatzierung so zu lassen wie sie ist, wenn dies nicht zu deinem idealen Spielerlebnis führt.

Ein Verständnis für die oben genannten Einstellungen zu erlangen macht dich zu einem selbstbewussteren und entscheidungsfähigerem Spieler, denn es ermöglicht dir all die Strategien umzusetzen, die du dir vielleicht für die aktuelle Meta-Ebene rausgesucht hast. Wichtig ist: Du kannst die Steuerung InGame festlegen und sie individuell anpassen!

Solltest du alle Grundelemente der Steuerung verstanden und verinnerlicht haben, steht dir ein solides Fundament zur Verfügung. Spielerischem Wachstum sollte nun nichts mehr im Wege stehen.

Wir wünschen dir viel Erfolg auf deinen künftigen Schlachtfeldern!

Quelle: Blizzard,Tempostorm

About Flom

Ich spiele am PC seit ich denken kann. Habe mit Old School Adventures (Space Quest) angefangen und bin über Commander Keen dann bei Duke Nukem 3D gelandet. Seit dem bin ich dem Shooter Genre verfallen und mausere mich durch allerlei Genres. Meine Favoriten sind ganz klar 3D-Shooter und seit Heroes of the Storm auch das MOBA Genre. Daneben interessiere ich mich noch stark für eSport allgemein.

Check Also

In-Depth Guide – Funkelchen

Wie auch andere ihrer Art, ist der Feendrache Funkelchen ein Wächter des Smaragdgrünen Traums. Sie …

Chen – Kommende Änderungen

Am gestrigen Abend gab Blizzard in einem Forum-Post die kommenden Änderungen an Chens Heldeneigenschaft bekannt. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger