Interview mit Laranas (Never Lucky)

Wir haben uns mit Martin “Laranas” Drobisch, dem Tank Spieler von “Never Lucky” unterhalten. Never Lucky hat sich im letzten Qualifier noch für die DreamHack in Tours qualifizieren können und tritt an, um sich evtl. einen Platz für die Globals in Schweden sichern zu können.

 

Snowholmes: Hallo Martin, danke dass du dir Zeit für uns genommen hast.

Laranas: Danke ich freu mich über die Einladung.

Snowholmes: Wie fühlt es sich an, dass ihr euch qualifiziert habt und nun auf der Dreamhack antreten dürft?

Laranas: Natürlich fühlt sich das ziemlich gut an. Jeder einzelne Spieler von uns hat viel Arbeit und Zeit in das Spiel gesteckt und wird nun, was für einige sogar das erste Mal sein wird, belohnt. Wir haben uns gefreut und abends noch ein Bierchen im TS zusammen getrunken und ein wenig über die Spiele gequatscht. Danach haben wir auch sehr schnell realisiert, dass wir jetzt nicht mehr viel Zeit haben und noch einiges tun müssen, um in Frankreich nicht zu enttäuschen. Seitdem arbeiten wir ziemlich hart daran, dass wir das was wir uns vornehmen auch durchsetzen können.

Snowholmes: Du hast gesagt, es ist für einige das erste Mal. Ist das auch deine erste LAN?

Laranas: Also im Heroes Bereich als Spieler, ja. Ich war ja in Korea und wir beide waren ja auch zusammen in Polen und hatten da auch eine schöne Zeit. Diesmal ist es halt für mich nochmal was anderes, weil ich in Frankreich selber spielen werde und mich auch selbst ein bisschen präsentieren darf. Deshalb, ja es ist meine erste LAN für Heroes.

Snowholmes: Aufgeregt?

Laranas: Ehm. Ich weiß nicht. Ich freue mich in erste Linie. Ich bin jetzt nicht so super aufgeregt. Von Natur aus bin ich eher ein Mensch, der gut damit umgehen kann vor Leuten oder Publikum irgendwas zu machen. Ob ich jetzt tanzen, singen oder sonst was machen muss. Aber ich glaube, wenn wir dann am PC sitzen und es los geht, werde ich doch schon ein bisschen aufgeregt sein.

Snowholmes: Was glaubst du welche Chancen ihr bei dem Turnier habt?

Laranas: Das kommt ganz auf die Gruppen an. Wir kennen die Gruppen ja noch nicht. Es hängt sehr von der Konstellation der Gruppen ab. Ich denke aber wenn wir nicht so einen Blödsinn machen wie am Wochenende auf Sky Temple, können wir vielleicht für eine Überraschung sorgen, aber festlegen will ich mich da nicht.

Snowholmes: Habt ihr Angstgegner im Turnier?

Laranas: Boah. Angstgegner ist immer so ein Ausdruck. Ich denke, wenn wir auf Dignitas oder mYinsanity treffen würden, wäre das schon eine harte Nuss. Das sind halt super Teams, die ja jetzt über mehrere Monate gewonnen haben. Beide waren in Korea, Dignitas hat das letzte Regional gewonnen. Das sind halt Teams gegen die es super schwierig zu spielen ist, besonders weil halt mYinsanity immer super crazy Drafts raushaut, die man nicht immer ganz vorhersehen kann. Deshalb hoffe ich, dass wir die irgendwie dodgen können am ersten Tag und dann schauen wir mal, was das Turnier so bringt.

Snowholmes: Dann mal etwas mehr zu dir selbst. Wie kam es dazu, dass du Pro-Spieler geworden bist.

Laranas: Ich würde mich jetzt selbst nicht als Pro bezeichnen. Klar, es gibt halt einen Unterschied von uns zu den anderen. So Teams wie Fnatic, Dignitas und mYinsanity können ja morgens anfangen, während wir noch in der Uni oder auf der Arbeit sind. Deshalb bezeichne ich uns nicht als Pro-Spieler, aber natürlich ist es das Ziel von uns mal dahin zu kommen., wo einige jetzt schon sind. Deshalb müssen wir halt hart dafür arbeiten und unser Bestes geben.

Snowholmes: Wie habt ihr euch als Team gefunden?

Laranas: Das war ein bisschen Zufall und ein wenig Glück. Beim ersten Qualifier haben wir ja noch mit einem anderen Roster gespielt. Tatsächlich ist das Roster, mit dem wir uns qualifiziert haben erst 2 Tage vor dem Turnier zustande gekommen. Wir hatten ein bisschen Glück dadurch, dass die Teams, die sich nicht qualifiziert haben, sich aufgelöst haben. Wir haben dann ein paar Scrimms gespielt und recht schnell gemerkt, dass die Synergie bei uns eigentlich stimmt. Wir hatten auch eine gute Aufgabenverteilung im Team generell. Alle sind sehr motiviert und bringen eine positive Ausstrahlung mit. Ich würde einfach sagen: Da hatten wir ein bisschen Glück.

Snowholmes: Wie kam es zu dem Namen “Never Lucky”?

Laranas: Wir sind alle super unkreativ gewesen. Wir hatten halt in ein paar Scrimms und Spielen immer die Situation, dass uns dieses Quäntchen Glück gefehlt hat. Dadurch kamen wir dann auf den Namen, dass wir nie Glück haben. Da hab ich mir gedacht, dass Nie Glück sich ein bisschen scheiße anhört und dann hieß es: “Okay, dann sind wir halt Never Lucky”. Bis jetzt setzt sich der Name auch durch, wenn man den letzten Zotac geguckt hat zum Beispiel. Nie Glück halt.

Snowholmes: Du hast schon gesagt ihr arbeitet relativ hart. Wieviel trainiert ihr momentan?

Laranas: Also ich persönlich hab halt nicht die Möglichkeit nicht zur Uni zu gehen, da momentan auch Klausuren anstehen, aber man hat schon gemerkt, dass das Reallife sehr zurück geschraubt worden ist. Wir treffen uns meistens so gegen 16 Uhr und trainieren dann so bis um 23 Uhr. Man hat dann ja seine Trainingspartner und dann schauen wir uns natürlich auch die Replays an und besprechen was gut gelaufen ist und was nicht.

Snowholmes: Was habt ihr für Pläne nach Tours? Außer natürlich Schweden?

Laranas: Äh..ja ich glaube Schweden spielt bei uns gar keine Rolle. Der erste aus Tours fährt ja nach Schweden. Wir wissen, dass unsere Chance sehr gering ist. Für uns ist jetzt erstmal wichtig in Tours eine gute Leistung zu zeigen. Zu zeigen, dass wir da sind, dass wir an uns arbeiten und dass wir besser werden. Wir sind ja noch ein recht junges Team, quasi erst 2 Wochen zusammen. Jetzt steht halt direkt so ein Turnier an. Nach Tours werden wir uns zusammensetzen und uns die Spiele angucken, analysieren und weiter trainieren. Danach werden wir auf die nächsten größeren Turniere warten und versuchen uns dafür zu qualifizieren.

Snowholmes: Dabei wünschen wir euch auf jeden Fall schonmal viel Erfolg. Als letzte Fragen dann noch: Welche Tipps kannst du als Spieler im höheren MMR Bereich den Spielern geben, die sich verbessern wollen?

Laranas: Was man ja in den Facebook-Gruppen ganz viel hört und liest. Ich bin da ja auch aktiv und schreib da ja auch. Viele beschweren sich über ihre schlechten Teammates. Das geht mir genauso, wenn ich spiele und wieder vier Quatschköpfe im Team habe, kann das halt mal passieren und man verliert ein Spiel, aber man sollte in erste Linie immer versuchen die Fehler bei sich selbst zu finden. Es gibt eigentlich niemanden, der keine Fehler macht. Klar ist das frustrierend, wenn man AFK’ler hat und Leute die trollen und es gibt bestimmt auch Spiele, die man einfach nicht gewinnen kann, aber wenn man sich selbst verbessern will, dann sollte man auf sich selbst achten. Eventuell auch mal ein Replay von sich selbst angucken und schauen “okay, das war jetzt nicht so zu 100% wie es hätte sein sollen”. Und natürlich spielen. Je mehr man spielt, desto besser wird man in den Mechanics von den einzelnen Charakteren.

Snowholmes: Alles klar Martin, dann vielen Dank für deine Zeit und natürlich viel Erfolg in Tours.

Laranas: Vielen Dank für das Interview.

Laranas hat mir nach dem Interview noch mitgeteilt, dass er nach Tours auf seinem Stream auch Educational-Lessons machen wird. Er wird euch dort anbieten z.B. Replays zu schauen oder zusammen zu spielen und das Ganze zu analysieren. Natürlich könnt ihr ihm dort auch noch Fragen stellen. Das Ganze wird vor allem auf Tank Spieler ausgelegt sein, da er selbst ja auch Tank als Mainrolle belegt. Also wenn ihr gerne Tanks spielt und euch verbessern wollt schaut ab nächster Woche vorbei und lasst ihm auf jeden Fall einen Follow auf seinem Twitch-Channel da:

https://www.twitch.tv/larastyle

Quelle: Stormkings.de

About snowholmes

Ich bin leidenschaftlicher Heroes-Spieler und extrem interessiert an der Pro-Szene. Deshalb hab ich es mir zur Aufgabe gemacht möglichst viel darüber zu berichten und die Infos an die Community weiterzugeben. Mehr zu Snowholmes auch auf Facebook.

Check Also

Heroes of the Storm Free-to-Play-Heldenrotation – 19.09.2017 – 25.09.2017

Die aktuelle Free-to-Play-Rota Am Dienstag, den 19. September 2017 hat Blizzard wieder 14 Helden in die …

Mega Content-Patch angekündigt

Nach der ersten Series der HGC hat Blizzard einen mega Content-Patch angekündigt. Hierzu zählen zwei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger