Heroes of the Storm Free-to-Play-Heldenrotation – 29.11.2016 – 05.12.2016

Die aktuelle Free-to-Play-Rota

Am Dienstag, den 29. November 2016 hat Blizzard wieder 10 Helden in die Free-to-Play-Rota gepackt. Als erstes mal wieder die Aufstellung der Rota: vier Krieger, drei Assassinen, zwei Unterstützer und einen Spezialisten. Wir wünschen euch auch diese Woche wieder viel Spaß und man sieht sich im Nexus.

Li Li (Unterstützer Fernkampf, Warcraft, 2.000 Gold oder 3,99€)

Lili die kleine abenteuerlustige Pandarin begleitet uns diese Woche als Supporter in der freien Heldenrotation. Sie ist bei den Profis eher ein Nischen Pick, aber wenn man sie richtig einsetzt kann sie sehr wertvoll sein. Besonders stark ist sie gegen Gegner die viel auf Auto Attack Damage haben, zb. Illidan, Valla

E.T.C (Krieger Nahkampf, Warcraft, 2.000 Gold oder 3,99€)

Der wohl zur Zeit stärkste Tank in Heroes of the Storm ist diese Woche unsere erste Wahl wenn es um einen Flexiblen Tank geht. Er kann den Gegner sehr leicht mit seinem Dive stunnen und so einfach Kills sichern, solange das Team ihm folgt. Besonders sticht E.T.C durch seine Heroics hervor, die das ganze Spiel drehen können, auch wenn man hinten liegt. Ein gut gesetzter Moshpit kann das gesamte Spiel entscheiden.

Johanna (Krieger Nahkampf, Diablo, 4.000 Gold oder 6,49€)

Was machen wir, wenn wir unsere Helden beschützen wollen? Genau, da ist Johanna die erste Wahl. Sie hat viele Möglichkeiten Schaden und auch CC zu mitigieren und ist besonders stark, wenn sie als Fels in der Brandung ihre Gegner von den Damage Dealern fern halten kann.

Tychus (Assassine Fernkampf, Starcraft, 4.000 Gold oder 6,49€ 3,19€ diese Woche im Angebot)

Tychus ist zur Zeit einer der besten Assasinen. Er hat durch seinen guten Sustain Damage fast in jeder Composition Platz und ermöglich durch seinen Laser das Verteidigen von Map Objectives und engen Punkten auf der Map. Was an ihm aber besonders gefährlich ist? Der Schaden der an Tanks verursachen kann ist immens. Durch seinen Trait prozentualen Schaden bei Auto Attacks zu machen ist er der beste Tank Schredder den man sich im eigenen Team wünschen kann.

Sylvanas (Spezialist Fernkampf, Warcraft, 10.000 Gold oder 9,99€)

Die Königin der Verlassenen ist unser Spezialist diese Woche. Wir wissen es nur allzu gut zu schätzen, wenn wir eine Sylvanas im Team haben, die mit ihrem Trait gegnerische Gebäude komplett unbrauchbar macht für eine kurze Zeit. Sie hat besonders große Vorteile auf Maps wie, Höllenschreine, Schlachtfeld der Ewigkeit oder auch Grab der Spinnenkönigin, da auf diesen Maps das Objective noch viel mehr Schaden anrichtet, wenn sich die Gebäude nicht wehren.

Kharazim (Unterstützer Nahkampf, Diablo, 10.000 Gold oder 9,99€)

Kharazim einer der aggressivsten Supporter ist immer im Kampfgeschehen an der Seite der Tanks. Er ist sehr gut darin Schaden und Heilung zu verteilen und kann durch seine Heroics den wichtigen Verbündeten im letzten Moment noch retten oder durch verheerenden Schaden an einzelnen Zielen verursachen. Probiert bei ihm ruhig mit den Talenten rum, denn er hat vor kurzem erst ein Rework bekommen.

Thrall (Krieger Nahkampf, Warcraft, 4.000 Gold oder 6,49€, Freigeschaltet auf Stufe 5)

Thrall der ehemalige Kriegshäuptling der Horde ist ein sehr gefährlicher Gegner, den man ungerne im 1 gegen 1 gegenüber steht. Durch das Rework seiner Erdbeben Heroic ist er noch vielseitiger geworden und kann mit seinem riesigen AOE Slow das gesamte Gegner Team an Ort und Stelle zum Kampf zwingen.

Zeratul (Assassine Nahkampf, Starcraft, 10.000 Gold oder 9,99€, Freigeschaltet auf Stufe 7)

Zeratul ist einer unserer permanent Unsichtbaren Helden. Er kann durch sein hohes Schadenspotential ganz leicht Helden aus dem Spiel nehmen, die nur wenig Leben haben und setzt den Gegner dauernd unter Druck, wenn man es nur wagt mit wenig HP aus der Base zu laufen. Seine Talente wurden auch stark überarbeitet, sodass er in der aktuellen Meta wieder sehr gerne gespielt wird.

Gall (Assassine Fernkampf, Warcraft, 10.000 Gold oder 9,99€ (incl. Cho), Freigeschaltet auf Stufe 12)

Cho’Gall ist ein Unikat sondergleichen. Diesen Helden kann man nur mit einem Mitspieler zusammen spielen, denn wir spielen entweder Cho oder Gall. Dieser Oger ist ein ziemlich bedrohlicher Gegner und da er kein Mana hat eine konstante Gefahr für den Gegner. Er ist sehr gut darin Schaden auszuteilen und man muss das gesamte Spiel auf ihn aufpassen, dass er nicht das Team auseinander nimmt. Definitiv ein paar Spiele wert, denn besonders macht er mit Freunden Spaß.

Cho (Krieger Nahkampf, Warcraft, 10.000 Gold oder 9,99€ (incl. Gall), Freigeschaltet auf Stufe 15)

Cho der Krieger Part des Cho’Gall „Duos“ ist der Held der auch die Kontrolle über die Bewegung im Spiel hat. Wo Cho hin will, da hat Gall nicht drüber zu entscheiden und das macht es besonders wichtig in guter Kommunikation zu seinem Gall zu stehen, denn dieser brauch eine gewisse Reichweite um den Gegnern Schaden zuzufügen. Cho hat sehr viele Stärken und auch Schwächen, die diesen Helden zu einem Multiplayer Erlebnis der besonderen Art macht. Blizzard hat hier besonders viel Kreativität in Sachen Ideen und Umsetzung geleistet.

Gefällt euch die Rota? Wen würdet ihr lieber sehen? Und was für Erfahrungen habt ihr mit den Helden gemacht? Schreibt es in die Kommentare und lasst es uns und den Rest der Heroes-Gemeinde wissen. Des weiteren wünschen wir euch natürlich sehr viel Spaß bei aus und rumprobieren.

Quelle: Stormkings Blizzard

About Fabian Wolf

Check Also

In-Depth Guide – Funkelchen

Wie auch andere ihrer Art, ist der Feendrache Funkelchen ein Wächter des Smaragdgrünen Traums. Sie …

Chen – Kommende Änderungen

Am gestrigen Abend gab Blizzard in einem Forum-Post die kommenden Änderungen an Chens Heldeneigenschaft bekannt. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger