Heroes of the Storm Free-to-Play-Heldenrotation – 16.02.2016 – 22.02.2016

 

Der Schwarm ist hungrig

Auch diese Woche präsentieren wir euch die zehn Helden die ab Dienstag, den 16. Februar 2016 in der Free-to-Play-Heldenrotation sind. Es sind vier Krieger, drei Assassinen, zwei Unterstützer und ein Spezialist. Was gleich ins Auge fällt ist, dass es diesmal vier Krieger sind und bloß ein Spezialist. Da Sonya bei Heroes of the Storm als Off-Tank fungiert wird der Mangel an Schaden, aber ausgeglichen.
Rota_16_02_16

 

  • Raynor (Assassine, StarCraft)

Raynor (Standart)

Trotz des aktuellen Patches ist er für 2.000 Gold immer noch die erste Wahl in Sachen Schaden und der perfekte Anfängerheld.

 

  • Muradin (Krieger, WarCraft)

Muradin (Standart)

Wie Raynor kostet Muradin auch nur 2.000 Gold und ist einer der stärksten Krieger im Spiel. Er ist zu dem auch einfach zu spielen und zu meistern.

 

  • Kharazim (Unterstützer, Diablo)

Kharazim (Standart)

Mit 10.000 Gold und einem mittleren Schwierigkeitsgrad nicht für Anfänger geeignet, aber durch seine Heiler- und DPS-Skillung eine super Ergänzung für jedes Team.

 

  • Anub’arak (Krieger, WarCraft)

Anub'arak (Standart)

Solltet ihr 4.000 Gold übrig und spielt gerne Krieger, dann solltet ihr zu schlagen. Der korrumpierte König kann im Nahkampf, aber auch im Fernkampf kämpfen.

 

  • Zagara (Spezialist, StarCraft)

Zagara (Standart)

Die Spezialistin ist nicht nur Kerrigans Nachfolgerin sondern ist mit 4.000 Gold auch eine günstige Vertreterin ihrer Klasse. Solltet ihr die Daily mit einem Spezialisten bekommen, dann nehmt sie.

 

  • Falstad (Assassine, WarCraft)

Falstad (Standart)

Hab ihr noch nie einen Zwerg auf einem Greif gesehen, dann ist das die beste Gelegenheit. Außerdem ist er mit 7 .000 Gold auch nicht so teuer, wie vergleichbare Helden.

 

  • Tyrael (Krieger, Diablo, Freigeschaltet auf Stufe 5)

Tyrael (Standart)

Sucht ihr eine günstige alternative zu Muradin und mögt Anub’arak nicht? Dann greift bei Tyrael zu. Genauso wie Anub’arak kostet er bloß 4.000 Gold.

 

  • Sonya (Krieger, Diablo, Freigeschaltet auf Stufe 7)

Sonya (Standart)

Sonya ist kein normaler Krieger. Sie ist der Off-Tank im Nexus. Das bedeutet sie hält Schaden aus und teilt auch dementsprechend aus. Mit 4.000 Gold ist sie auch sehr günstig und harmoniert perfekt mit Kerrigan.

 

  • Tyrande (Unterstützer, WarCraft, Freigeschaltet auf Stufe 12)

Tyrande (Standart)

Die Hohepriesterin von Elune legt ihren Schwerpunkt auf das Aufdecken der Gegner und die Schadensunterstützung des eigenen Teams. Mit 7.000 Gold ist es eine etwas höhere Anschaffung, aber es lohnt sich.

 

  • Graumähne (Assassine, WarCraft, Freigeschaltet auf Stufe 15)

Graumähne (Standart) Graumähne 2 (Standart)

Der Hybride aus Nah- und Fernkampf kann auf Knopfdruck wechseln. Da er zu den neueren Helden gehört ist er mit 10.000 Gold sehr teuer, außerdem ist er absolut nichts für Anfänger. Profis sollten dagegen zu greifen.

 

 

Wir hoffen dass euch die neue Rotation gefällt und wünschen euch viel Spaß.

Quelle: Blizzard
Bildquelle: Stormkings.de

About Fabian Wolf

Check Also

Azmodan in 256 Sekunden

Herzlich willkommen zum Azmodan Guide! Im aktuellen Video von dieserpono wird euch der Lord of …

Datamining – Ana PTR-Patch

Gestern wurde der neue Ana-Patch auf dem PTR released, heute gibt es bereits ein neues …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger