Heroes of the Storm Free-to-Play-Heldenrotation – 10.05.2016 – 16.05.2016

Ooohhh, der Tot steht euch gut!

Wie jede Woche haben wir auch heute für euch die neue Free-to-Play-Rota, die ab Dienstag, den 10. Mai 2016 verfügbar ist. Die Rollenverteilung ist diese Woche sehr ausgeglichen. Einfach gesagt könnt ihr aus drei Kriegern, drei Assassinen, zwei Unterstützern und zwei Spezialisten wählen. Drei der Helden könnt ihr sogar schon für 2.000 Gold erwerben. Die teuersten Helden sind diese Woche die Spezialisten. Wenn ihr jetzt heiß auf die Rota seit, dann entnehmt ihr, wie gewohnt, unten auf welche Helden ihr euch freuen könnt.

 

Raynor (Assassine, StarCraft, 2.000 Gold oder 3,99€)

Raynor (Standart)Der Held für jeden Einsteiger, aber auch Profis wählen Jim gerne. Die Gründe dafür sind vielseitig. Zudem ist er auch ein sehr günstiger Held und ist auch im Einsteigerpaket enthalten.

Muradin (Krieger, WarCraft, 2.000 Gold oder 3,99€)

Muradin (Standart)Am Besten ihr unterschätzt den alten Bronzebart nicht, denn nur weil er Anfängertauglich ist heißt dass nicht das er leicht zu knacken ist. Wenn man ihn spielen kann haben die Gegner nichts zu lachen.

Rehgar (Unterstützer, WarCraft, 7.000 Gold oder 8,49€)

Rehgar (Standart)Der Orcshamane ist dafür bekannt sich in einen Wolf zuverwandeln, d.h. er ist sein eigenes Mount. Aber auch mit seinen Totems und seinem Blitzschlagschild unterstützt er sein Team nach bestem Wissen und Gewissen.

Kael’thas (Assassine, WarCraft, 10.000 Gold oder 9,99€)

Kael'thas (Standart)Mega Squishy, aber auch ein mörderischer Schadensoutput. Dafür ist Kael’thas bekannt. Auch ist er nicht für Anfänger geeignet und sollte wirklich nur von Pros gespielt werden. Aber wenn ihr ihn meistert, dann habt ihr und euer Team das Glück auf euerer Seite.

Johanna (Krieger, Diablo, 4.000 Gold oder 6,49€)

Johanna (Standart)Die Templerin ist eigentlich für Schaden im Diablo-Universum bekannt, jedenfalls wird sie oft so gespielt. Im Nexus hat sie ihren Fokus auf die Verteidigung des Teams gelegt. Es gibt allerdings auch die Möglichkeit sie als Off-Tank zu spielen, was sie sehr vielseitig macht.

Xul (Spezialist, Diablo, 10.000 Gold oder 9,99€)

Xul_1Der Totenbeschwörer ist aus dem zweiten Teil der Diablo-Trilogie in den Nexus gekommen. Er kann zwar keine Horden von Untoten beschwören, ist aber nicht minder gefährlich. Als Sololaner und Teamfight-Kämpfer solltet ihr ihn wirklich ernst nehmen.

Anub’arak (Krieger, WarCraft, Freigeschaltet auf Stufe 5, 4.000 Gold oder 6,49€)

Anub'arak (Standart)Wie auch schon bei Johanna gibt es zwei Möglichkeiten Anub zu spielen. Zum einen als klassischer Krieger, der Schaden abfängt, aber auch als Off-Tank. Auch wenn die zweite Spielweise nicht so stark wie bei Johanna ist.

Tyrande (Unterstützer, WarCraft, Freigeschaltet auf Stufe 7, 7.000 Gold oder 8,49€)

Tyrande (Standart)Das markieren und aufdecken von Gegnern ist ihre Hauptaufgabe auf dem Schlachtfeld. Sie kann aber auch, wenn richtig geskillt, verhältnismäßig viel Schaden machen. Worauf ihr den Fokus legt solltet ihr am gegnerischen Team festlegen.

Lunara (Assassine, WarCraft, Freigeschaltet auf Stufe 12, 10.000 Gold oder 9,99€)

Lunara grünDie Tochter des Cenarius gehört zu den neueren Helden und deswegen st es empfehlenswert mit ihr vor dem ersten Einsatz gegen menschliche Spieler etwas zu üben. Wenn ihr sie beherrscht haben eure Gegner nichts zu lachen.

Abathur (Spezialist, StarCraft, Freigeschaltet auf Stufe 15, 10.000 Gold oder 9,99€)

Abathur (Standart)Der Genetiker der Zerg ist der bishert ungewöhnlichste Held. Nicht nur das er sich auf dem Schlachtfeld nicht aktiv beteiligt, nein er hat auch kein E. Trotzdem ist er ein harter Gegner, wenn richtig gespielt.

Ich hoffe euch gefällt die Rotation und ihr habt viel Spaß beim aus und rumprobieren. Wir sind alle gespannt welche Kombinationen in dieser Woche gepickt werden und würden uns freuen wenn ihr uns an euren Erfahrungen teil haben lasst. Euer Sven

Quelle: Blizzard
Bildquelle: Stormkings

About Sven

Als Kind der frühen 80'er wuchs ich mit Atari, Gameboy, NES und Konsorten auf. Schon damals hat mich das Gaming-Universum fasziniert. Das ist auch ein Grund warum ich so auf Retro stehe. Meine Zocker-Karriere ist sehr durchwachsen. 2015 kam ich zu Game2Gether und war maßgeblich an der Entstehung von Stormkings beteiligt.

Check Also

Game of Ranks – Gewertete Spiele verstehen

Wenn es um gewertete Spiele geht gibt es reichlich Diskussion. Was ist MMR? Warum steige …

Da bewegt sich doch was?! – Schlachtfeldrotationen

Über die neuen Schlachtfeldrotationen haben wir euch bereits hier und hier berichtet. Nun aber meldet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger