Heroes of the Storm 2.0

Seit dem Release im Jahre 2015 hat sich Heroes of the Storm konstant weiterentwickelt. Neue Helden kamen in den Nexus, neue Karten wurden bestritten und auch neue Spielmodi sowie kompetitive Aspekte wurden ausgebaut. Blizzard war und ist stets bemüht die Inhalte zu verbessern und ein immer attraktiveres Produkt zu schaffen. Wie auch immer, eine Funktion nach der anderen zu implementieren macht einfach keinen Sinn wenn man eine grundlegende Änderung auf den Weg bringt. Und genau deshalb beginnt die Open Beta von Heroes of the Storm 2.0! Mit ihr kommen Änderungen an Helden, Belohnungen, Gegenständen und vielem mehr! Bevor wir euch aber im Detail erklären, was kommen wird, wollen wir eins klarstellen. Die Version 2.0 deutet hierbei nicht auf einen Nachfolger hin, sondern viel mehr auf eine neue Version des Titels den wir bereits kennen. Alle Charaktere, Gegenstände und Fortschritte, die gemacht wurden, sind nach wie vor im Spiel enthalten. Ihr verliert also nichts, keine Sorge.

Laut den Entwicklern geht es in Heroes of the Storm 2.0 um drei Dinge:

  1. Das Spiel, das 2015 raus kam, unterscheidet sich grundlegend von der Version, die wir heute vorliegen haben
  2. Hinzufügen von einem neuen Level System und Spiel Updates
  3. Neue Spielinhalte die mit dieser Version Einzug erhalten

Fortschritt

Eine der ersten Neuerungen die in Heroes of the Storm 2.0 vorkommt betrifft das Fortschritt System. Eine Sache, die das Entwicklerteam über die Jahre festgestellt und auch bereits auf der Blizzcon 2016 angesprochen hat, ist dass die Levelkurve der Charaktere sehr vorbestimmt war. Dadurch hatte man nicht das Gefühl nach endlosen Stunden des Spielens einen angemessenen Fortschritt zu bemerken bzw. entlohnt zu werden für die Mühe, die man sich gemacht hat. In dieser neuen Version wird der Fortschritt zum einen öfter und signifikanter passieren, aber auch mehr Belohnungen für euch parat haben. Die erste Änderung hierbei wird das Entfernen der Levelobergrenze sein. Von nun an könnt ihr die Hingabe und Zeit, die ein Spieler in das Spiel gesteckt hat, direkt erkennen. Denn nun werden die Heldenlevel alle aufsummiert und ergeben eine Zahl die um einiges genauer zeigt, wie viel man sich mit dem Spiel beschäftigt hat und wieviel Erfahrung man letzten Endes schon hat. Dazu kommen natürlich die Belohnungen. Jedes mal, wenn ihr aufsteigt sowie zu anderen wichtigen Zeitpunkten bekommt ihr ein neues Item: die Beutetruhe*.

Andere Belohnungen

Beutetruhen werden ab sofort in Heroes of the Storm 2.0 dafür sorgen, dass Spieler unterschiedliche Gegenstände erhalten. Ähnlich wie auch bei Overwatch kann man diese kaufen oder bei einem Level Aufstieg erhalten. Jede Box enthält vier zufällige Gegenstände, die von Helden über Skins bis hin zu exklusiven Gegenständen reichen, wie z.B. Prime Evil Diablo.

Beutetruhen haben unterschiedliche Seltenheitsgrade: Standard, Selten, Episch und einige speziell für jeden Helden, wenn ihr mit diesem Level 10 erreicht. Dadurch macht man sich die zahlreichen Gegenstände zu Nutze, die sich über die Jahre angesammelt haben. Zudem werden die Skin- und Mountvariationen nicht mehr über den Fortschritt freigeschaltet. Diese werden nun zu ihrem eigenen Skin wodurch sich ihre Kosten reduzieren und dem Spieler mehr Freiraum gelassen wird, was er wirklich möchte und was nicht.

Aber damit nicht genug. Wenn ihr eine ganz spezielle Variante haben wollt, dann könnt ihr diese mit der neuen Währung “Splitter” herstellen. An diese kommt ihr durch Beutetruhen oder wenn ihr doppelte Gegenstände loswerdet, quasi“entzaubert”. Ihr könnt hiermit so gut wie alles herstellen was ihr auch in den Boxen finden könntet, außer Helden und Stimpacks. Zusätzlich könnt ihr mit Gold den Inhalt einer Beutetruhe neu auswürfeln. Das könnt ihr aber natürlich nur eine begrenzte Anzahl lang durchführen.

Individualisierungen und Soziales

Weiter Änderungen in Heroes of the Storm 2.0 werden die Individualisierungsoptionen des Spiels sein. Heroes of the Storm war bisher immer eine Erfahrung, die man im Team gemacht hat und weniger für sich selbst. Und nein, individuelle Heldenliga Erfahrungen zählen hier nicht. Denn: Wir suchen uns einen Helden aus und können ihn ein wenig mit Skins und Farben und dem Reittier anpassen.

Aber jetzt geht Blizzard einen Schritt weiter. Zunächst einmal kann man nun zwischen unterschiedlichen Helden als Kommentator wählen, welche bestimmte Ansagen machen und das Spielgeschehen kommentieren. Charaktere wie Diablo, Abathur oder Funkelchen werden für jedes Geschehnis verfügbar sein, außer jene die mapspezifisch sind. Zusätzlich kann man zwischen unterschiedlichen Ansagetexten wählen, die im Spiel an geeigneter Stelle platziert werden.

Ein weiteres visuelles Goodie werden die Sprays und Banner sein, die Spieler auf dem Spielfeld hinterlassen können. Letztere werden immer zum Einsatz kommen, wenn ein Held ein Söldnercamp bezwungen hat oder ein Fort eingerissen hat. Somit kann jeder sehen wer die Heldentat vollbracht hat!

Ein weitere Spielinhalt werden Emojis sein, die ihr euch für jede Persönlichkeit in Heroes of the Storm aneignen und im Chat anweden könnt. Wenn ihr ein Emoji-Set besitzt und mit dem entsprechenden Helden spielt, so wird automatisch das passende Emoji im Chat verwendet.

Der Shop

Mit den ganzen individuellen Anpassungen wird natürlich auch ein Ort benötigt, an dem man das ganze verwalten und organisieren kann. Und genau deshalb wird der Shop nun zur “Sammlung”.

Dort findet man gesammelt und geordnet was man besitzt, und auch was einem fehlt, hinsichtlich der einzelnen Helden. Das ganze wird in unterschiedlichen Kategorien aufgeteilt sein. Ihr könnt euch Splitter kaufen (oder sammeln) und diese dazu verwenden, die letzten noch fehlenden Gegenstände eurer Helden zu bekommen und somit eure Sammlung zu vervollständigen. Alle bisher erwähnten Gegenstände, seien es Kommentatoren, Emojis, Sprays oder Banner, werden dort zum bewundern und verwalten bereit stehen.

Dadurch kommen auch Loadouts zum Zug, das sind quasi Pakete die ihr euch für die Helden zusammenstellt. Von denen könnt ihr drei unterschiedliche pro Held anlegen und bequem auswählen, mit welchem Set an Gegenständen ihr in das nächste Spiel starten wollt.

Das Währungssystem

Auch wenn das keine besonders große Sache ist, so muss das System ein wenig angepasst werden hinsichtlich Gold und Echtgeld. Das kommt dadurch, dass man mit dem neuen Splitter System einfacher Dinge erreichen kann, die rein kosmetischer Natur sind.Und deshalb kommen nun die Edelsteine (“Gems”) ins Spiel, welche das Echtgeld ersetzen.

Diese dienen dazu Helden, Stimpacks und Beutekisten freizuschalten. Das heißt dass Spieler nun unterschiedliche Möglichkeiten haben die Helden, die sie spielen wollen zu bekommen und entsprechenden die Kosmetika. Zusätzlich wird euch das Spiel helfen indem es euch alle paar Level ein paar Edelsteine als Belohnung gewährt.

Der neue Held

Die Änderungen am kompletten System sind nicht das Einzige, was mit der Beta von Heroes of the Storm 2.0 Einzug erhalten wird. Und da wir ja noch den 20. Geburtstag von Diablo feiern wird ein passender Held erscheinen. Ein neuer Fernkampfassassine kommt in das Spiel! Cassia, eine “Javazone” ist eine Hommage an die Amazone aus Diablo II und wird das Spielgeschehen mit Blitz, Speer und Schild aufmischen.

Dies sind einige der Änderungen, die mit Heroes of the Storm 2.0 kommen werden. Die Beta wird ein paar Monate laufen und es wird um so viel Feedback wie möglich gebeten.

Zu guter Letzt noch die bisher veröffentlichten Videos:

Quelle: Stormkings

About Flom

Ich spiele am PC seit ich denken kann. Habe mit Old School Adventures (Space Quest) angefangen und bin über Commander Keen dann bei Duke Nukem 3D gelandet. Seit dem bin ich dem Shooter Genre verfallen und mausere mich durch allerlei Genres. Meine Favoriten sind ganz klar 3D-Shooter und seit Heroes of the Storm auch das MOBA Genre. Daneben interessiere ich mich noch stark für eSport allgemein.

Check Also

In-Depth Guide – Funkelchen

Wie auch andere ihrer Art, ist der Feendrache Funkelchen ein Wächter des Smaragdgrünen Traums. Sie …

Chen – Kommende Änderungen

Am gestrigen Abend gab Blizzard in einem Forum-Post die kommenden Änderungen an Chens Heldeneigenschaft bekannt. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger