Die besten Helden für Solo Queue: Krieger – Teil 2 Tyrael

Eine wichtige Information vorweg:

Gewinnen kann man nur, wenn man im Team spielt. Heroes of the Storm ist kein Spiel, das ihr für euch selbst spielen könnt. Zumindest nicht, wenn ihr mit eurem Team gewinnen wollt. Ich schlage euch hier ein paar Helden vor, mit denen ihr es leichter habt, euer Team in die richtige Richtung zu lenken. Diese Tipps beruhen auf meiner eigenen Erfahrung, solltet ihr die vorgeschlagenen Helden nicht mögen, müsst ihr diese auch nicht spielen!

Wir alle kennen die folgende Situation: Wir wollen ein paar coole Runden in Heroes drehen und bekommen überwiegend nur schlechte Spieler ins Team. Dass man in vielen Situationen nicht viel machen kann ist klar, aber wir haben viele Helden, die uns einiges ermöglichen! In diesem Artikel zähle ich meine Lieblingshelden aus der Krieger-Klasse auf. Warum ich mit den Kriegern anfange? Weil sie die beste Möglichkeit bieten, einen Kampf zu initiieren und wichtige Gegner zu fokussieren. Die jetzt kommenden Informationen basieren auf meiner eigenen Erfahrung, solltet ihr anderer Meinung sein, könnt ihr mir diese gerne in die Kommentare schreiben.

 

In der zweiten Ausgabe, kümmern wir uns um: TYRAEL (KRIEGER)
tyrael_solo

tyrael tab_tab

 

Für einen Krieger hat Tyrael einen guten DMG Output, seine Möglichkeiten einen Kampf zu eröffnen oder ein gegnerisches Anstürmen zu unterbrechen, sind perfekt für jeden, der eine Kampfsituation gut bis perfekt einschätzen kann. Ein Nachteil ist seine, im Vergleich zu Muradin, nicht hohe Standhaftigkeit im Kampf. Soll heißen: Ihr könnt nicht einfach unbedacht in die Gegner-Gruppe rein springen, die Gegner würden euch einfach wegbomben. Tyraels Stärke liegt, meiner Meinung nach, in seiner Möglichkeit, das Gegnerteam aufzuteilen und zu kontrollieren. Wenn ihr eure Fähigkeiten gezielt einsetzt, könnt ihr viel Unsicherheit in den Aufbau der Gegner bringen. So könnt ihr eure heroische Fähigkeit „Urteilsspruch“ dazu benutzten, um ein fliehendes Ziel anzugreifen oder um ein von euch bedrängtes Teilmitglied zu schützten. Natürlich kann diese Fähigkeit auch dazu benutzt werden, um einen Kampf direkt zu starten, nur sollte man davon absehen. Mit eurer Fähigkeit „El’druins Macht“ habt ihr bereits einen sehr starken Opener!

tyrael_solo_1

Mein Standard Talente-Build mit Tyrael sieht wie folgt aus:

 

 

Level 1: Regenerationsmeister (Passiv)

Regenerationsmeister

Regenerationsmeister

Erhöht die Lebensregeneration um 4 pro Sekunde. Erhöht diesen Bonus dauerhaft bei 3 eingesammelten Regenerationskugeln zusätzlich um 4.
Erklärung: Tyrael ist ein Offtank, also ein offensiver Krieger, dadurch ist er nicht so „tanklastig“ wie andere. Mit diesem Talent ermöglicht ihr euch eine stärkere Präsenz auf der Lane.

Level 4: Verbesserte Heilung (Passiv)

 

Verbesserte Heilung

Verbesserte Heilung

Erhöht sämtliche erhaltene Heilung und Regeneration um 30%.
Erklärung: Kombiniert sich perfekt mit „Regenerationsmeister“. Dazu bekommt ihr von euren Supportern mehr Heal und könnt dadurch länger im Kampf stehen.

Level 7: Eifer des Gefechts

 

Eifer des Gefechts

Eifer des Gefechts

Automatische Angriffe verringern die Abklingzeit von Fähigkeiten um 0,5 Sek.
Erklärung: Ein sehr starkes Talent! Es ermöglicht euch, fast immer bereit für einen Kampf zu sein, egal ob er unerwartet kommt oder von euch initiiert ist. 0,5 Sekunden hören sich nicht viel an, aber auf der Lane und in Teamkämpfen werdet ihr schnell merken, dass sich dieses Talent sehr deutlich macht.

Level 10: Urteilsspruch

Urteilsspruch

Urteilsspruch

Stürmt auf das Ziel zu, fügt ihm 60 Schaden zu und betäubt es 1,5 Sekunden lang. Gegner in der Nähe werden zurückgestoßen und erleiden 30 Schaden.
Erklärung: Diese heroische Fähigkeit ist mit „El’druins Macht“ eine der besten Möglichkeiten einen Kampf zu starten. Ihr könnt aber genauso „El’druins Macht“ benutzen, um einen Kampf zu starten und im Kampf dann „Urteilsspruch“ benutzen, um ein bedrängtes Teammitglied zu beschützen. Ob ihr die heroische Fähigkeit offensiv oder passiv benutzt liegt bei euch!

Level 13: Auferlegter Wille

Auferlegter Wille

Auferlegter Wille

Verringert 2 Sek. lang die Angriffsgeschwindigkeit von Gegnern, die den Helden angreifen, während er durch das Schild geschützt wird, um 50%, so wie ihre Bewegungsgeschwindigkeit um 50%.
Erklärung: Das Schild schützt nicht nur euch selber, sondern auch euer Team. Mit diesem Talent haben eure Teammitglieder noch bessere Chancen im Kampf zu überleben. Ob sie beim weglaufen bessere Chancen haben oder um aggressiv rein zu gehen. Jeder Gegner, der euch oder euer Team angreift, wird geslowt und greift selber langsamer an, für eine gegnerische Valla (z.B.) absolut tödlich. 

Level 16: Blut für Blut

Blut für Blut

Blut für Blut

Aktivieren, um 15% der maximalen Lebenspunkte des anvisierten gegnerischen Helden zu stehlen und seine Bewegungsgeschwindigkeit 3 Sek. lang um 30% zu verringern.
Erklärung: Tyrael macht für einen Krieger ziemlich viel Schaden, wenn ihr nun das Talent „Blut für Blut“ wählt, könnt ihr sogar einen kleinen Burst-Dmg entwickeln. Denkt aber daran, dass dieser kleine Burst-Dmg nur gegen Assassinen wirklich etwas ausrichtet. Ihr könnt dieses Talent benutzen, um eurem RND-Team klar zu machen, auf welches Ziel ihr es abgesehen habt oder um ein bereits angeschlagenes Ziel zu „finishen“ – zu töten.

Level 20: Verstärkter Schild

Verstärkter Schild

Verstärkter Schild

Aktivieren, um erlitten Schaden 4 Sek. lang um 75% zu verringern.
Erklärung: Dass Tyrael nicht gerade viel aushält, habe ich schon erwähnt, mit diesem Talent könnt ihr diesen Fakt aber für 4 Sekunden lang komplett ändern! Per Knopfdruck einfach mal 75% weniger Schaden bekommen ist unglaublich stark und sollte auf jeden Fall immer mit geskillt werden.

Fazit:
Für einen Krieger hat Tyrael einen hohen Schaden, dazu kommt eine unglaubliche Mobilität und mehr als nur eine starke Möglichkeit, einen Kampf zu starten oder ein gegnerisches Anstürmen zu unterbinden. Das Schild, welches er sich selber und seinen Verbündeten geben kann, ist mit dem richtigen Talent eine echt starke defensive Fähigkeit. Sein Q kann einen Kampf starten oder das Angreifen des Gegners stoppen. Durch seine heroische Fähigkeit „Urteilsspruch“ kann er aggressiv in die Gegner stürmen oder sein eigenes Team gezielt schützten. Ein anderer wichtiger Fakt ist seine passive Fähigkeit, mit der er selbst nach seinem Tod, einen Kampf stark beeinflussen kann. Für alle die schon ein bisschen besser im Spiel sind, kann ich Tyrael nur ans Herz legen.

Jetzt seid ihr gefragt! Was haltet ihr von meiner Skillung und was würdet ihr anders machen? Wie immer ist Feedback gerne gefragt, ich freue mich auf eure Kommentare.

Quelle: Stormkings

About soxbomb

Als Zocker der ersten Stunde spiele ich alles was mir unter die Finger kommt. Am besten aber bin ich im Shooter Genre aufgehoben, als ehemaliger eSportler / Counterstriker liegt mir das Genre und dessen Community besonders am Herzen. Aber auch der Blick über den Tellerrand bleibt natürlich nicht auf der Strecke. So zocke ich auch gerne mal das ein oder andere Rollenspiel und auch Strategie Spielen oder tollen Indie Titeln bin ich nicht abgeneigt.

Check Also

Heroes of the Storm Free-to-Play-Heldenrotation – 24.10.2017 – 30.10.2017

Die aktuelle Free-to-Play-Rota Am Dienstag, den 24. Oktober 2017 hat Blizzard wieder 14 Helden in die …

Junkrat in 314 Sekunden

Herzlich willkommen zum Junkrat Guide! Im aktuellen Video von dieserpono wird euch der verrückte Australier …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger