Änderungen in der Draft Lobby

Mit dem nächsten Heroes of the Storm Patch geht es auch dem Drafting an den Kragen. Blizzard hat nämlich einige Änderungen im Visier. Eines der am meisten angefragten Änderungen in Heroes wird zum Thema. Helden Bans in der Heldenliga. Da wir euch natürlich über jede Kleinigkeit informieren wollen haben wir euch die Änderungen mit dem nächsten Patch zusammen gefasst:

Neues Interface der Lobby

Neues Interface

Es gab Feedback dazu, dass die Karte, welche zu spielen  ist, nicht deutlich genug hervorgehoben ist, weswegen Blizzard nun einführt, dass sobald man die Lobby betritt die zu spielende Map über den ganzen Bildschirm angezeigt wird. Außerdem wird man nun auf auf der Map willkommen geheißen inklusive dem Namen der zu spielenden Karte, bevor die Auswahl der Helden beginnt.

Außerdem gibt es ein neuen Hintergrund im Draft selbst, bei dem die Helden und deren Portraits animiert sind.

Helden schneller finden

Helden Finden

Auch das Feedback der Foren, in denen kritisiert wird, dass man Helden nicht schnell genug während der Drafts finden kann wird berücksichtigt. Dies betrifft natürlich vor Allem den Moment, wenn Heldenpicks diskutiert werden.

Die erste Änderung ist eine Favoriten-Leiste welche im unteren Bildschirmteil eingefügt wurde, um schneller die Helden zu finden, welche man gut spielen kann. Diese Favoriten kann man in seinem Profil einstellen. Wenn die Leiste nicht voll gefüllt ist, wird sie von den Helden gefüllt, welche im Level am höchsten sind.

Außerdem wird es wie in der normalen Heldenauswahl eine Leiste geben, in der man die Rolle auswählen kann, welche man sucht. Auch eine Suchleiste wurde hinzugefügt, in der nach bestimmten Helden gesucht werden kann.

Helden bannen

Banns

Eine der meist gefragtesten Änderungen wird auch dabei sein. Helden in der Heldenliga bannen. Dieses Bannen wird genau so laufen, wie man es aus dem offiziellen Turnieren von Heroes kennt. Also können gleich am Anfang von den Teams jeweils 1 Held gebannt werden. Nachdem drei Runden in der Heldenauswahl durchgeführt wurden kommt die nächste Bannrunde.

Das Team, welches nach der Heroes-Münzwurf gewinnt, darf den ersten Bann vornehmen. Die Bans können von den Teammitgliedern getätigt werden, welche die höchste Spielerzuweisungswertung haben. Diese werden mit einem Kronensymbol am Heldenportrait erkennbar.

Für die Bannrunden haben die Teams 45 Sekunden Zeit. In der zweiten Bannrunde 30 Sekunden. Wenn kein Held als Bann markiert ist und die Zeit abläuft wird der Bann übersprungen.

Um mehr Zeit für die Bannrunden zu schaffen, wurde die Zeit für die Heldenwahlen auf 30 Sekunden reduziert, um die Draftzeit nicht zu lang zu gestalten.

Bannen von Helden in eigenen Spiele

Auch im Spielmodus „Eigene Spiele“ gibt es bald die Möglichkeit Helden zu bannen. Dort kann man sogar zwischen mehreren Methoden wählen:

  • Ohne: Modus wie wir ihn bisher kennen, also ohne Heldenbann
  • Einzeln: Eine Bannrunde vor der Heldenwahl
  • Doppelt: Zwei Bannrunden vor der Heldenwahl – Teams wechseln sich ab
  • Eingeschoben: Bannmethode, wie sie in gewerteten Spielen möglich ist und wie wir sie aus Turnieren kennen

Der Lobby-Host kann das Kronensymbol individuell auf jedem besetzten Spielerplatz in der Lobby anklicken, um zu wählen, wer die Banns vornehmen kann.

Neue Voraussetzungen für gewertete Spiele

Die Mindestanforderungen für die gewerteten Spiele wurden überarbeitet, um die Bannmethoden hinzufügen zu können.

Die Mindestanforderung der zu besitzenden Helden wurde von 10 auf 14 Helden erhöht und diese müssen eine Mindestheldenstufe von 5 oder höher erreicht haben. Dabei ist zu beachten, dass alle Helden, die sich in der Free-to-play-Rotation befinden und eine Heldenstufe von 5 haben ebenfalls dazu.

Teamligaspiele setzen nicht länger voraus, dass die Mitspieler Stufe 30 erreicht haben müssen.

 

Wie diese ganze Geschichte abläuft bleibt abzuwarten, Wir jedenfalls sind sehr gespannt, wie sich diese Änderungen auf das Spiel auswirken werden

Quelle: Blizzard
Bildquelle: Blizzard

About Mona

Seit langer Zeit bin ich dem Zocken verfallen. Angefangen hab ich, wie sollte es anders, sein mit World of Warcraft. Seitdem bin ich natürlich auf Blizzard Games hängen geblieben. Allerdings spiele ich auch gerne mal zur Abwechslung andere Spielehersteller... Im Endeffekt bin ich am meisten auf mmo's und moba's fixiert :)

Check Also

Heroes of the Storm Free-to-Play-Heldenrotation – 19.09.2017 – 25.09.2017

Die aktuelle Free-to-Play-Rota Am Dienstag, den 19. September 2017 hat Blizzard wieder 14 Helden in die …

Mega Content-Patch angekündigt

Nach der ersten Series der HGC hat Blizzard einen mega Content-Patch angekündigt. Hierzu zählen zwei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger