8 Tipps um gemeinsam mit Rehgar zu rocken

tempostorm_original

8 Tipps um gemeinsam mit Rehgar zu rocken

Die meisten Spieler im Nexus versuchen ihre Spielweise durch Guides, Tricks und viel viel Übung zu optimieren. Das sind zwar wegweisende Schritte um sich zu verbessern, generell wird aber eines immer wieder vergessen. Du musst lernen mit anderen Heroes richtig zusammen zu arbeiten um das Bestmögliche aus der Kombination kitzeln zu können.

Rehgar wurde einer der populärsten Heroes wegen seiner Stärke als Unterstützer. Dieser Wolf wird definitiv einer deiner besten Freunde sofern du dir Mühe gibst mit ihm gut zusammen zu arbeiten. Seine Heilung, seine Fähigkeit eine ganze Gruppe gleichzeitig zu supporten und die Stärke seiner Attacken bedarfen eine regelrechten Feinabstimmung um euch weit nach Vorne zu bringen.

Die nachfolgenden Tipps lassen euren Team-Reghar zu einer tödlichen Waffe werden.

  •  1. Bridge the Gap for Chain Heal – Überbrücke die Kettenheilung

Rehgars Kettenheilung – oder auch: Chain Heal genannt- ist großartig um mehrere Heroes gleichzeitig zu heilen. In einem durchschnittlichen Teamkampf ist es für ihn ein Leichtes seine Heilung effektiv einzusetzen, da er selbst nicht zielen muss um einen Hero zu treffen. Manchmal musst du aber etwas fuchsig spielen um in gewissen Situationen seine Heilung voll auszureizen. Das nennt man dann: „bridge the gab“ – also zu Deutsch: die Lücke überbrücken – Rehgars Heilung wird wie der Name schon sagt, wie eine Kettenreaktion an die umstehenden Heroes weitergegeben. Distanzierst du dich zu weit von ihm oder von einem Teammate der gerade geheilt wurde, kann es passieren, dass die Heilung dich nicht mehr erreicht. Dementsprechend solltest du immer in der Nähe von Rehgar oder deinen Teamkameraden bleiben um den Effekt der Kettenreaktion spüren zu können. Lerne diesen Effekt nützlich einzusetzen und erspare dir somit sinnlose Tote.

Was du tun kannst um zu helfen:

Stelle dich einfach als eine Art „Brücke“ zwischen Rehgar und einem hilfesuchenden Kameraden zur Verfügung, falls Rehgar aus irgendeinem Grund zu weit vom Target entfernt steht oder gar von der Gruppe getrennt wurde. So kannst du erreichen, dass deine Ally noch einen Funken Hoffnung über dich erhält um ihn vor dem bitteren Tod zu bewahren. Stelle dich aber auch zur Verfügung, wenn du selbst volles Leben hast. Ein schlauer Rehgar wird dich trotzdem zur Heil-Weiterleitung missbrauchen.

  • 2. Don’t Waste Lightning Shield – Verschwende niemals dein Licht-Schild

Halt die Augen offen. Falls du einen Lightning Shield Buff erhalten hast, solltest du dieses auf jeden Fall auskosten. Rehgarspieler werden diese Fähigkeit oft auf Tanks und Assassins legen um deren Schaden zu erhöhen. Zudem kannst du den Schild auch als eine Auffordung zur Kampferöffnung verstehen. (der sogenannte „Engage“) Du solltest dir aber immer bewusst sein, Lightning Shield erhöht nicht nur deinen Schaden sondern trifft auch alle umliegenden Gegner.

Aber Rehgar kann diesen Skill nicht nur einsetzen um eventuell Kämpfe zu eröffnen, sondern auch um seine Teammates – je nach Skillung – zu beschützen. Wie der Name schon sagt verbirgt sich hinter dem Skill nicht nur ein Buff sondern auch ein Schild.

Ihr könnt das Schild natürlich auch auf freundliche Minions setzen und sogar auf euer Totem.

  • 3. Account for Earthbind Totem’s Slow – Würdige das Verlangsamungs-Totem

Das Earthbind Totem kann den Spielverlauf für dich, aber auch für eure Gegner drastisch beeinflussen. Wichtig ist, setze deine Fähigkeiten taktisch und vor allem richtig ein, sobald ein Verlangsamungs-Totem zum Einsatz kommt. Das ist vor allem der Fall, wenn Rehgar das 16’ner Talent „Earthgrasp Totem“ geskillt hat. Diese Fähigkeit erhöht die Intensität der Verlangsamung um ein Vielfaches und wird eure Gegner ordentlich ärgern.

Das Totem ermöglicht dir aber auch, dass du deine Gegner einfacher verfolgen kannst und das kann sich durchaus positiv für euch auszahlen. Also, gib nicht allzu schnell auf und versuche mithilfe von Rehgar noch einen Kill abzustauben.

Es erleichtert aber nicht nur Verfolgungen sondern kann auch dazu verwendet werden um einen Rückzug sicherer durchzuführen. Wenn du bemerkst, dass ein gegnerischer Hero dermaßen durch das Totem beeinträchtigt wurde, solltest du – sofern es die Situation zulässt – von deinem Rückzug ablassen und diesen einfachen Kill noch mitnehmen. Schätze also die Situation richtig ein um entscheiden zu können, ob die Rückkehr zum Schlachtfeld noch lohnenswert wäre.

Zudem solltest du versuchen deine Fähigkeiten und deine Position mit Reghar abzustimmen. Um einen besseren Effekt deiner Fähigkeiten zu erzielen ( z. B. bei Range-Attacken > Jaina’s Circle of Frost oder ETC’s Moshpit) solltest du warten bis Reghar sein Totem erfolgreich gesetzt hat. Du erhöhst damit deine Chancen mehr Gegner zu erwischen und das wiederum kann euch einfache Kills bescheren.

  • 4. Consider Ancestral Healing’s Range – Beachte die Reichweite von Ancestral Healing

Ancestral Healing kann dich aus einigen blöden Situationen befreien aber viele vergessen leider auch, dass diese Fähigkeit nur eine relative kurze Reichweite hat. Rehgar muss sehr nah an dir stehen um deinen Popo retten zu können. Falls du dich selbstverschulded in Gefahr bringst und Reghar nicht direkt neben dir stehen sollte, wirst du mit Sicherheit ordentlich verprügelt werden. Zumal die Heilung noch einen fiesen Cast-Delay mit sich zieht – (also eine Verzögerung bis der Effekt spürbar ist).

Gute Rehgarspieler können gut einschätzen wann sie ihre Heroic Fähigkeit verwenden und werden sich dementsprechend auch dafür positionieren. Das heißt, falls du plötzlich deine Position änderst oder irgendetwas Dummes tust, kannst du nicht erwarten, dass ein Support darauf sofort reagieren wird und sich vor allem an diese neue Situation anpassen wird. Auch solltest du darauf achten, dass Rehgar selbst nicht in die Reichweite der Gegner gezogen wird. Kurz gesagt, renne nicht planlos rein und erwarte nicht, dass der Support mit dir in den Tod rennt.

  • 5. Try to Split Damage Among Teammates – Versucht den Schaden unter euch aufzuteilen

Die volle Stärke von Rehgars Chain Heal kommt zum Vorschein, wenn mehrere Heroes gleichzeitig geheilt werden. Wenn Rehgar immer wieder genötigt wird einen Spieler zu heilen während der Rest mit seinen Lebenspunkten gut haushält, wird Rehgar auf Kurz oder Lang die Heilung „verschwenden“. Das hat zudem noch den Nachteil, dass Rehgar dadurch sehr schnell seine Mana verliert. Ergo, er muss immer wieder zum auftanken zurück oder muss öfters eine Brunnenpause einlegen. Das kostet Zeit und beeinflusst den Spielverlauf maßgeblich.

Gute Teams versuchen den Schaden untereinander aufzuteilen damit Rehgars Heilung am effektivsten genutzt werden kann. Den Schaden zu verteilen ist prinzipiell immer eine gute Idee um die Kills für eure Gegner zu erschweren. Somit frisst nicht einer alles sondern alle fressen ein wenig.

Das heißt aber nicht, dass ihr bewusst unnötig Schaden aufnehmen sollt nur damit Rehgar was zu tun bekommt. Wenn du volles Leben hast und dein Teamkamerad steht im Fokus einer Range-Attacke (z.B. Li Mings Ball) – dann stelle dich bewusst vor ihm um den Schaden zu absorbieren. Werfe dich quasi schützend vor ihn!

Dieser Trick wird aber auch bei z.B. Bosskämpfen empfohlen. Wenn der Tank den Boss die ganze Zeit alleine tankt, wird er auch am meisten Schaden tragen. Das bedeutet wieder, dass Rehgar nur einen Hero heilen wird. Wenn ihr es schafft den Schaden unter euch aufzuteilen, also es tanken 2-3 Leute immer mal wieder anstatt einer alleine – dann wird Rehgars Heilung auch einen besseren Effekt erzielen. Das ist auch sehr wünschenswert, wenn eure Gegner bei eurem Boss auftauchen. Wenn der Tank bereits den ganzen Schaden aufgenommen hat und noch relativ gering im Leben ist, kann er euch nicht effizient beschützen. Das wäre ein fataler Ausgang, wenn euer Team deswegen den Boss verlieren würde und zudem noch 1 bis 2 Spieler getötet werden würden.

  • 6. Remember Bloodlust’s Potential – Unterschätze niemals Bloodlust

Normalerweise kommt Bloodlust nicht häufig zum Einsatz aber es gibt diese Tage, da kann einfach alles passieren. Und darauf solltest du vorbereitet sein. Sobald Bloodlust zum Einsatz kommt, werden alle umliegenden Spieler deines Teams mit einem Adrenaline-Buff gepushed und es ist deine Verantwortung damit das absolut Bestmögliche rauszuholen. Wenn du nur wenige Sekunden nichtstuend verstreichen lässt, lässt du dir mit Sicherheit eine der besten Möglichkeiten, das Spiel noch zu drehen oder zu versiegeln, aus den Fingern gleiten.

  • 7. Don’t Steal Ancestral Healing From Priority Targets – Stehle niemals Ancestral Healing

Die wohl schlimmste Situation eines jeden Rehgarspielers ist diese, wo man wissend ein Ancestral in den Sand setzt. Ein jeder Rehgar möchte seine Heroic Fähigkeit so einsetzen können, dass sie für den Spielverlauf bedeutend sein wird. Wenn du dich selbst dermaßen schlecht platzierst und somit unnötig Schaden aufnimmst, veranlasst du im schlimmsten Fall den Support dazu, seine Heroic-Fähigkeit an dir – milde ausgedrückt – zu verschwenden. Dadurch das der Cooldown alles andere als niedrig ist, wird Rehgar seine wichtigste Fähigkeit in den nächsten Teamfights oder in Fights um Events nicht einsetzen können. Das könnte zur Folge haben, das nicht nur ein Event aufgegeben werden muss sondern können solche gravierenden Misplays, die durch das eigene Team oder durch die Arroganz eines Einzelnen verursacht werden, das gesamte Spiel vor die Wand fahren. Denke bitte niemals das ein Support alles tun wird nur um dich aus deiner prekären Lage zu befreien.

Die Haupttargets eines jeden Reghars sind Krieger und Assassine. Alleine weil der Krieger oft den Kampf eröffnen muss, ist dieser auch mit Sicherheit der, der am meisten Schaden vertragen muss. Aber auch Asssassins sind Heroes die schnell richtig die Hucke voll kriegen. Das heißt, sie werden oft sehr früh angegriffen, da sie bekanntlich sehr wenig Defense/HP haben und sie auch mit den meisten Schaden produzieren. Wenn du nicht gerade einer dieser Gruppen bist, solltest du auf jeden Fall etwas schlauer und bewusster spielen. Bring dich nicht unnötig in Gefahr. Veranlasse niemals das solche Fähigkeit grundlos eingesetzt werden.

  • 8. Stay Together for Heals and Shields – Bleibt zusammen für Heilung & Schilds

Wie schon mehrfach angesprochen, die Kettenheilung funktioniert am Besten wenn alle Teamkameraden im Umfeld stehen. Viele Rehgarspieler benutzen aber zudem noch das 20’ger Talent „Storm Shield“ um euch noch besser beschützen zu können. Natürlich müsst ihr wieder – auch wie beim Heal – sehr nah beieinander stehen um die Wirkung des Schildes spüren zu können. Denke bitte immer an deine eigene Position damit euer Support euch eben richtig supporten kann. Entfernst du dich zu weit, dann wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit keinen lebensrettenden Heal oder Schild erhalten und das wirkt sich natürlich wieder negativ für das gesamte Team aus. Zudem machst du es dem Rehgar nur schwerer, wenn er erst zu dir laufen muss um dich zu heilen. Somit, mach das Spiel nicht schwerer als es ohnehin schon ist.

 

Rehgar ist stark genug um in fast jeder Teamaufstellung mitwirken zu können. Wenn das Potential von Rehgar durch das gesamte Team ausgereizt wird, dann ist Rehgar quasi unaufhaltbar.

Die Spieler, die diese simplen Tricks beherzigen, werden mit Sicherheit bald einige Main Regharspieler zu ihren Freunden zählen können und ihr könnt dabei zusehen, wie eure Winrate kontinuierlich steigt und steigt.

 

Got it?

Yeah?!

Well then, see you in the Nexus!

Quelle: Stormkings.de

About Neffi

A girl has nothing to say.

Check Also

Alles Gute zum 2. Geburtstag, Heroes!

Heroes of the Storm wird in kürze 2 Jahre alt! Zu diesem Anlass dankt uns …

Game of Ranks – Gewertete Spiele verstehen

Wenn es um gewertete Spiele geht gibt es reichlich Diskussion. Was ist MMR? Warum steige …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisment ad adsense adlogger